| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stadt forciert Kooperation des ART mit Neusser HV

Düsseldorf. Die Verantwortlichen des Neusser HV prüfen eine Kooperation mit dem ART. Der Grund: Die Düsseldorfer Handballer plagen strukturelle Schwierigkeiten. Um dennoch auch in Zukunft eine gute wie nachhaltige Jugendarbeit aufrecht zu erhalten, hatte die Stadt Düsseldorf zuletzt bei mehreren Vereinen aus der Region bezüglich einer Zusammenarbeit mit dem ART angefragt - auch den NHV.

"Sowohl die Düsseldorfer Verantwortlichen als auch wir vom NHV sind bemüht, langfristig erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu betreiben. Wenn es Möglichkeiten gibt, von einer Kooperation zu profitieren, muss man das in Betracht ziehen", erklärt Thomas Koblenzer, Geschäftsführer der nhv1 Handball Spielbetriebs- und Marketing GmbH. "Die Zielsetzung muss lauten, den Leistungshandball langfristig zu etablieren. Dafür müssen die bestmöglichen Voraussetzungen gegeben sein", ergänzt der NHV-Vorsitzende Volker Staufert.

Beim ART äußert sich man sich offiziell zurückhaltender: "Ich habe von Gesprächen über eine Kooperation mit dem NHV gehört. Federführend ist dabei jedoch die Stadt Düsseldorf im Rahmen ihrer Sportförderung. Einzelheiten sind mir nicht bekannt, da kein Vertreter der Handball-Abteilung des ART beteiligt war", sagt Hans-Joachim Pfeiffer, stellvertretender Geschäftsführer der ART Spielbetriebs UG.

Die erste Herren-Mannschaft des Neusser HV liegt auf Platz zwei der 3. Liga, die des ART ist in der Regionalliga Sechster. Die Jugendteams beider Vereine sind Konkurrenten in der A-Jugend-Bundesliga West.

(nif/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadt forciert Kooperation des ART mit Neusser HV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.