| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Südvereine hoffen auf den Klassenerhalt

Düsseldorf-Süd: Südvereine hoffen auf den Klassenerhalt
Mittelfeldmann Marco Schaviano ist der einzige Spieler, der den Garather SV in der Winterpause verlassen hat. Er ist in die Kreisliga A zu DJK Tusa gewechselt. FOTO: Günter von Ameln (vam)
Düsseldorf-Süd. In der Kreisliga B geht es in die Endphase. Noch neun Spiele stehen aus. Während der Garather SV gute Chancen hat, aufzusteigen, ist für den VfL Benrath II der Abstieg in die Kreisliga C fast schon beschlossene Sache. Von Franz Korfmacher

Fünf Teams aus dem Düsseldorfer Süden sind in dieser Saison in den beiden Kreisligen B im Einsatz. Der SV Garath ist aktuell Tabellenführer in der Gruppe 2. Die Elf hat einen Vorsprung von fünf Punkten auf den ersten Verfolger DSV 04 II. Der SSV Erkrath als Dritter hat acht Punkte weniger auf dem Konto, aber eine Partie weniger ausgetragen. Zwischen diesen drei Mannschaften wird die Entscheidung fallen, wer aufsteigt. Zu beachten ist, dass der DSV 04 II nicht in die Kreisliga A aufsteigen darf, wenn die Erste den Klassenerhalt in der Kreisliga A schafft. Steigt die Erste der Lierenfelder aber ab, was zurzeit möglich ist, könnte die Zweite doch aufsteigen.

Am Saisonende steigt der Tabellenerste direkt in die eingleisige Kreisliga A auf. Der SFD (9., 28 Punkte), die SG Benrath-Hassels II (12., 26 Punkte) und der VfL Benrath II (15., 16 Punkte) stecken hingegen noch im Abstiegskampf. Dabei haben die Niederheider zwei Punkte mehr geholt als die Elf von DJK SF Gerresheim II, die den Relegationsplatz inne hat. Der Rückstand auf den Tabellenfünften SC Unterbach beträgt nur drei Zähler.

Für die SG Benrath-Hassels II (12., 26 Punkte) ist jeder Punkt im Kampf gegen den Abstieg wichtig. Die SG ist punktgleich mit DJK SF Gerresheim II, hat aber einen Vorsprung von sechs Punkten auf Rhenania Hochdahl II, die auf dem ersten Abstiegsrang stehen. Für den VfL Benrath II wird der Klassenerhalt kaum noch zu schaffen sein. Bisher hat das Team es erst auf 16 Punkte gebracht. In der Parallelgruppe ist der FC Kosova jenseits von Gut und Böse. Die Elf ist Vierter und schon 26 Punkte vom Relegationsplatz entfernt.

Für Mike Kütbach, Trainer des SV Garath, ist der Aufstieg zu diesem Zeitpunkt kein Thema. "Wir legen den Fokus nur auf den nächsten Gegner und wollen so viele Punkte wie möglich holen. Das Vorjahr ist Warnung genug; denn wir haben damals den Aufstieg um einen Punkt verpasst. Wenn wir am Ende an der Spitze stehen sollten, wäre die Freude umso größer", erklärte der GSV-Coach weiter.

Für den SFD ist der Klassenerhalt das erste Saisonziel. "Zurzeit haben wir etwas personelle Sorgen. Wenn aber mein Sohn wieder fit sein wird, wird die Abwehr an Stabilität gewinnen. Dies wird vielleicht in zwei Wochen der Fall sein. Ich bin mir sicher, dass wir den Verbleib in der Liga schaffen werden", erklärte Trainer Mohamed Baghouse.

Die SG Benrath-Hassels II will bis zum Saisonende auf einen einstelligen Tabellenplatz vorrücken. "Aus den beiden nächsten Begegnungen gegen den VfL Benrath II und DJK SF Gerresheim II sind sechs Punkte fest eingeplant. Dies würde meine Elf weiter nach vorne bringen, denn der Fünfte, SC Unterbach, ist lediglich fünf Punkte entfernt", sagte SG-Trainer Manuel Jordan.

Für den VfL Benrath II dürfte die Saison gelaufen sein. "Der Rückstand von zehn Zählern gegenüber dem Relegationsplatz ist schon sehr groß. Wenn das Lokalderby am kommenden Wochenende gegen die SG Benrath-Hassels II nicht gewonnen wird, sehe ich für mein Team keine Chance mehr, die Klasse noch zu halten", sagte Trainer Wolfgang Mückschitz.

Kosova "Die beiden nächsten Spiele gegen die SG Unterrath II (2.) und Tabellenführer TV Angermund sind die schwersten in unserem Restprogramm. Danach folgen leichtere Gegner. Wir weisen als Vierter einen Rückstand von vier Zählern auf den Dritten Türkgücü Ratingen auf. Dieses Team wollen wir in der Tabelle bis zum Saisonende noch überholen", erklärte Kosova-Pressesprecher Arben Nuha.

Im nachstehenden Restprogramm der Südteams stehen in Klammern der aktuelle Rang des Teams und dessen Punktekonto sowie die Spiele aufgelistet in H=Heim- und A=Auswärtsspiel.

SV Garath: H Sportring Eller, (10., 27 Punkte), A SSV Erkrath (3., 42 Punkte), H SC Unterbach (5., 31 Punkte), H DJK SF Gerresheim II (13., 26 Punkte), spielfrei, A Rhenania Hochdahl II (14., 20 Punkte), H SpVg. Hilden 05/06 II (11., 26 Punkte), A SFD (9., 28 Punkte), H Post SV (16., 15 Punkte), A VfL Benrath II (15., 16 Punkte).

SFD: H Türkspor Hilden (4., 40 Punkte), spielfrei, A VfL Benrath II (15., 16 Punkte), H DSV 04 II (2., 48 Punkte), A Sportring Eller (10., 27 Punkte) H SSV Erkrath (3., 42 Punkte), A DJK SF Gerresheim II (13., 26 Punkte), H SV Garath (1., 53 Punkte), A Rhenania Hochdahl II (14., 20 Punkte), H SpVg. Hilden 05/06 II (11., 26 Punkte).

SG Benrath-Hassels II: A VfL Benrath II (15., 16 Punkte), H MSV 04 Hilden (7., 29 Punkte), A DJK SF Gerresheim II (13., 26 Punkte), A GSC Hermes (6., 30 Punkte), H SC Unterbach (5., 31 Punkte), spielfrei, A Tus Gerresheim II (8., 29 Punkte), H Türkspor Hilden (4., 40 Punkte), spielfrei, H DSV 04 II (2., 48 Punkte).

VfL Benrath II: H SG Benrath-Hassels II (12., 26 Punkte), A Tus Gerresheim II (8., 29 Punkte), H SFD (9., 28 Punkte), H Türkspor Hilden (4., 40 Punkte), spielfrei, H DSV 04 II (2., 48 Punkte), A Sportring Eller (10., 27 Punkte), H SSV Erkrath (3., 42 Punkte), A DJK SF Gerresheim II (13., 26 Punkte), H SV Garath (1., 53 Punkte).

In der Parallelgruppe sieht das Programm für den FC Kosova wie folgt aus: H SG Unterrath II (2., 45 Punkte), spielfrei, H TV Angermund (1., 49 Punkte), H Tus Homberg II (15., 4 Punkte), spielfrei, A TuS Breitscheid (9., 27 Punkte), H Rot Weiß Lintorf II (8., 29 Punkte), A NK Croatia (12., 19 Punkte), H SV Hösel II (13., 12 Punkte), spielfrei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Südvereine hoffen auf den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.