| 00.00 Uhr

Lokalsport
Teams des DSD und DHC erreichen die Endrunde

Düsseldorf. Von den fünf Düsseldorfer Hockey-Jugendmannschaften haben zwei die Deutsche Zwischenrunde als Sieger beendet und den Sprung in die Deutsche Endrunde geschafft. Die weibliche Jugend A des DHC scheiterte bereits im Halbfinale. Die männliche Jugend B und die weibliche Jugend B des DHC mussten sich jeweils erst im Finale der Zwischenrunde geschlagen geben.

In die Endrunde sind die Knaben A des DSD und die männliche Jugend A des DHC eingezogen. Souverän war der Auftritt der Knaben A beim heimischen Zwischenrundenturnier an der Altenbergstraße. Im Halbfinale hatte die Mannschaft von Trainer Holger Muth gegen den Nürnberger HTC beim 7:2 (2:2) zunächst Probleme, denn in den ersten 30 Minuten rollte die Torfabrik nicht so gut, wie bei der westdeutschen Meisterschaft. Nach der Pause stürmten nur noch die Grafenberger. Im entscheidenden Spiel um den Einzug in die Endrunde hatte Alster Hamburg von Beginn an nicht den Hauch einer Chance und ging mit 0:9 (0:4) unter.

Die 16 DSD-Tore in den beiden Partien teilten sich Lukas Muth (4), Niclas Schickenberg, Max Bergs, Ben Marquardsen, Alexander Stroink (je 2), Bjarne Lisson, Moritz Wlecke, Nino Menzel und Marcel Sengbeil. Trainer Holger Muth meinte: "Das war für uns vor dieser grandiosen Kulisse ein Sahnewochenende, besser geht es kaum."

(JP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Teams des DSD und DHC erreichen die Endrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.