| 00.00 Uhr

Lokalsport
Testspiel von Rhein Vikings fast schon ausverkauft

Düsseldorf. Mit solch einer positiven Resonanz hatten nur die kühnsten Optimisten gerechnet. Das Testspiel des Handball-Zweitligisten Rhein Vikings gegen den THW Kiel dürfte ausverkauft werden. Über 2200 der 2600 zur Verfügung stehenden Karten für die Partie am kommenden Donnerstag (20 Uhr) im Castello sind bereits verkauft. "Das freut uns natürlich riesig", sagt Vikings-Trainer Ceven Klatt.

Seit vier Wochen schwitzen die Handballer und bereiten sich auf den lang ersehnten Zweitliga-Auftakt am 27. August beim Vorjahresvierten Bietigheim vor. Natürlich steht das große Ziel Klassenerhalt im Vordergrund.

Doch mit einem Auge haben die Wikinger auch den Pokal im Blick, der mehr als nur eine Generalprobe sein wird. Am 19./20. August richtet der Zweitliga-Neuling nämlich das Final Four der ersten Pokalrunde aus, für das sich neben den Gastgebern der Erstligist und Europacup-Teilnehmer SC Magdeburg, Zweitligarivale Wilhelmshavener HV sowie der Drittligist OHV Aurich qualifiziert haben. Die Chance der Vikings, ins Finale einzuziehen, tendiert gen Null, denn im Halbfinale treffen sie auf Magdeburg.

Zuvor aber kommt mit dem THW Kiel Deutschlands renommiertester Handballklub in die Landeshauptstadt. "Dass wir jetzt wieder Profi-Handball in Düsseldorf haben, passt in das Super-Sportjahr 2017 unserer Stadt", sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Ceven Klatt lässt seine Schützlinge derweil weiter kräftig schwitzen. Am Sonntag (16 Uhr in Burscheid) steht das nächste Testspiel an. Beim Drittligisten Bergische Panther wird die Form überprüft. Und der Coach hofft, dass sein Team weiter von Verletzungen verschont bleibt.

(peer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Testspiel von Rhein Vikings fast schon ausverkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.