| 00.00 Uhr

Lokalsport
TG 81 will ihre Siegesserie ausbauen

Düsseldorf. Trainer Lanngguth fordert vom Basketball-Oberligist gegen Kamp-Lintfort II einen Start-Ziel-Sieg.

In der Oberliga bleiben die Basketballer der TG 81 in Lauerstellung hinter der TG Stürzelberg, die bereits ein Spiel mehr absolviert hat. Ihre Siegessserie wollen sie zuhause gegen den Aufsteiger BG Kamp-Lintfort II ausbauen (heute, 18 Uhr). "Die Rollen sollten klar verteilt sein und ein Start-Ziel-Sieg ist eigentlich Pflicht. Dennoch wollen wir die vermutlich leichteren Gegner nicht unterschätzen und ihnen mit einem guten Passspiel und vielen Schnellangriffen entgegnen", verrät Trainer Tobias Langguth. Nach einigen spannenden Endphasen in den letzten Begegnungen wäre er diesmal sehr froh, "wenn wir ein Spiel bereits vor dem letzten Viertel entscheiden können".

Der TuS Maccabi will nach seinem ersten Saisonerfolg nachlegen und auch bei der BSG Grevenbroich II als Sieger vom Platz gehen (Sonntag, 16 Uhr). "Dieser Gegner ist schon ein anderes Kaliber als der Aufsteiger BG Kamp-Lintfort II in der Vorwoche. Eine mehrminütige Schwächephase dürfen wir uns dieses Mal nicht erlauben", sagt Trainer Mathias Gierth.

Unter Druck stehen die ART Giants III. Nach vier Pleiten leuchtet bei ihnen die Rote Laterne. Ausgerechnet jetzt kommt der Spitzenreiter TG Stürzelberg (heute, 18 Uhr). "Schwerer könnte die Aufgabe kaum sein. Bei dieser klaren Rollenverteilung können wir aber zumindest befreit aufspielen. Wer weiß, vielleicht ist ja doch eine Überraschung möglich", sagt Trainer Gabriel Strack.

In der gleichen Situation stecken die Oberliga-Basketballerinnen des SFD 75. Auch sie stehen punktlos auf dem letzten Tabellenplatz. "Zuletzt konnten wir wegen Krankheit und kleinerer Verletzungen nicht vollständig trainieren und spielen. Daher fehlte auch die Kraft", erklärt Trainer Robert Shepherd. Ein großes Problem ist die Chancenverwertung. Mit durchschnittlich nur 43 Punkten stellt sein Team die zweitschlechteste Offensive. "Hier müssen wir uns unbedingt steigern", fordert der Coach vor dem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Hürther BC II (Samstag, 18 Uhr).

Vielleicht sollten sich seine Schützlinge eine Scheibe vom TV Grafenberg abschneiden. Dort läuft es in der Offensive besser. Stottert hier der Motor, kann sich das Team auf seine starke Defensive verlassen. Mit nur 41 Gegenpunkten im Schnitt stellen die Grafenbergerinnen die beste Abwehr der Liga. Daran soll sich auch der gastgebende BBZ Opladen III die Zähne ausbeißen (Sonntag, 14 Uhr).

(cle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TG 81 will ihre Siegesserie ausbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.