| 00.00 Uhr

Lokalsport
Thamsen trumpft auf und gewinnt drei Billard-Titel

Düsseldorf. Zwölf Mal standen die Spielerinnen und Spieler des Billard Club Colours bei den viertägigen Landesmeisterschaften in Eschweiler auf dem Treppchen. Am erfolgreichsten schnitten die Ladies (Damen ab 40 Jahre) ab. Gleich drei von vier möglichen Titeln sahnte Wienke Thamsen ab.

Am letzten Tag musste sie sich ihrer Vereinskameradin Melanie Brüsseler in der Disziplin 9-Ball im Endspiel geschlagen geben. Zuvor war Melanie Brüsseler zweimal im Endspiel unterlegen.

Bei den Senioren holte Boris Grunow im 10-Ball die erste Medaille. Erst im Halbfinale unterlag er Manfred Esser (PBC-Maniac Eschweiler). Für Raimund Kluske, der zuvor zweimal Platz fünf belegt hatte, langte es am letzten Tag dann doch noch zu einem Medaillengewinn. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Sieger Gerald Müller (PBC Phönix Düren) mit 5-7.

Auch die Herren trugen ihren Teil zum erfolgreichen Abschneiden der Colours bei. Nico Seidler verlor erst im Endspiel Tristan Bialuschewski (BSV Wuppertal) in der Disziplin 14.1 endlos. Zuvor hatte er seinen Teamkollegen Tim Guber im Halbfinale besiegt. Für ihn reichte es bei seiner ersten Teilnahme gleich zu Platz drei.

Einen weiteren Titelgewinn hatte Marcel Nottebaum im 9-Ball in der Hand. Im Finale gab es allerdings eine 2-8 Niederlage gegen Luca Menn (PBC Phönix Düren). Silber entschädigte den Düsseldorfer für die verpasste Medaille im 10-Ball, wo er Platz vier belegte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Thamsen trumpft auf und gewinnt drei Billard-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.