| 00.00 Uhr

Sportlerwahl
Timo Boll und der DHC räumen ab

Düsseldorf. Bei der Nacht des Düsseldorfer Sports im Hotel Tulip Inn, wie stets bestens organisiert von Michael Welling und seinem Team, feierten besonders die Hockeyspielerinnen: Der DHC gewann drei der vier Titel bei der Wahl zu den Sportlern des Jahres, die der Verein Düsseldorfer Sportpresse veranstaltet hatte. Die Sieger: Timo Boll (Borussia), Lisa Marie Schütze, ihre Mannschaft und ihr Trainer Nicolai Sussenburger (alle DHC). Der Karl-Heinz-Wanders-Gedächtnispreis ging an die Journalisten Wolfgang Bappert (NRZ), Friedhelm Körner und Ulf May (beide RP) für ihre Verdienste um Randsportarten und um die Nachwuchsausbildung.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportlerwahl: Timo Boll und der DHC räumen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.