| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: Franziska startet bei Qatar Open

Düsseldorf. Patrick Franziska ist der einzige Spieler der Borussia, der heute bei den Qatar Open (bis 27. März) im Tischtennis zum Schläger greift. Die Nummer 47 der Weltrangliste muss sich bereits in der Qualifikation beweisen, da nur 16 Plätze für die absoluten Top-Spieler, darunter die ersten acht der Weltrangliste, reserviert sind.

Eigentlich sollten auch die restlichen Borussen am Persischen Golf spielen. Doch Timo Boll (Weltrangliste 10) fühlt sich nach überstandener Virusinfektion noch nicht stark genug, Sharat Kamal Achanta (57) ist zu müde, um Reisestrapazen und viele Spiele zu überstehen. Panagiotis Gionis (35) konzentriert sich lieber auf das letzte Bundesligaspiel der Borussia am Ostermontag und die Olympia-Qualifikation in Istanbul (6. bis 10. April).

Nach zuletzt einigen Rückschlägen zeigte Franziskas Formkurve bei der Deutschen Einzelmeisterschaft am vergangenen Wochenende wieder nach oben. Die Qualifikation für das Hauptfeld in Qatar ist durchaus möglich.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: Franziska startet bei Qatar Open


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.