| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trainer Shepherd ist sauer auf seine Basketballerinnen

Düsseldorf. Die Basketballerinnen des TV Grafenberg schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. In eigener Halle bezwangen sie die BG Duisburg West 56:43 (32:23). Zu Beginn trafen die Gastgeberinnen hauptsächlich von außen, da der Gegner die Zone eng verteidigte. "Aber nach und nach konnten wir uns auch unter dem Korb durchsetzen", betonte TVG-Akteurin Sabine Bönigk. Ihre Mannschaft lag durchweg vorn, zur Pause betrug der Vorsprung neun Punkte. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Grafenbergerinnen nicht nach, und in Mara und Mona Hinker, Kati Krüger sowie Christiane Joeres punkteten vier Spielerinnen zweistellig.

Nichts zu lachen haben die Frauen des SFD 75. Die 31:57 (16:28)-Heimniederlage gegen den Tabellenvierten SC Fast-Break Leverkusen war die zehnte Saisonpleite. "Ich bin sehr frustriert über unser Spiel. Das war unsere schlechteste Saisonleistung", gab Trainer Robert Shepherd zu und fand klare Worte: "Es hatte nichts mit Talent oder Qualität zu tun, denn die Mannschaften waren ungefähr gleich. Es ging um die Mentalität. Wir haben nicht zusammen gegen die Zone gespielt. Wir haben nicht gut geworfen, aber hauptsächlich haben wir nicht miteinander gespielt. Dabei zählen nur Siege. Das muss die Priorität von allen Spielerinnen sein."

(cle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trainer Shepherd ist sauer auf seine Basketballerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.