| 00.00 Uhr

Lokalsport
TTC Champions gibt ersten Punkt der Saison ab

Düsseldorf. Am siebten Spieltag in der Tischtennis-Regionalliga riss die Siegesserie des TTC Champions. Nach sechs Erfolgen musste sich der Aufsteiger aus dem Süden von Düsseldorf mit einem 8:8 bei der Zweitvertretung des Bundesligisten TTC Schwalbe Bergneustadt zufriedengeben. Für Kapitän Dominik Halcour kein Beinbruch: "Wenn uns jemand vor der Saison gesagt hätte, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nur einen Verlustpunkt hätten, hätten wir ihn ausgelacht." Halcour fühlt sich bestätigt: "Diese Liga ist sehr ausgeglichen besetzt."

Der Neuling war ohne seine aus Tschechien stammende Nummer fünf Zbynek Stepanek angereist. Dadurch blieb das untere Paarkreuz ohne Punkterfolg. Halcour selbst hatte den Gesamtsieg auf dem Schläger, als er bei einer 8:6-Führung der Champions zu seinem zweiten Einzel an den Spieltisch trat, dort aber seinem Gegner Pascal Altmann in der Verlängerung des fünften Satzes unterlag. "Es ist schon ärgerlich. Ich hatte zwei Matchbälle", sagte er. Mit 13:1 Punkten sind die Düsseldorfer immer noch Tabellenerster. Der TTC Vernich folgt mit einer Partie weniger auf Platz zwei (10:2).

Für eine große Überraschung sorgten die Tischtennis-Spielerinnen der Borussia in der 3. Bundesliga. Gegen das favorisierte Team des Tabellenfünften VfL Kellinghausen gewann die Mannschaft um Kapitän Melissa Dorfmann 6:3 und holte zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Borussias Nummer eins Qian Wan (13 Jahre) holte gegen das stark eingeschätzte obere Paarkeuz der Gäste zwei Einzelpunkte. Genauso erfolgreich war die 14-jährige Leonie Berger als Nummer drei. Mit nun 4:6 Punkten verbesserte sich Borussia auf Rang sieben.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TTC Champions gibt ersten Punkt der Saison ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.