| 00.00 Uhr

Lokalsport
TTC Champions hält seinen Kurs auf die Tischtennis-Oberliga

Düsseldorf. In der Verbandsliga könnten nächste Saison zwei Mannschaften eines Klubs spielen - Absteiger Borussia II und Aufsteiger Borussia III.

Von den höherklassigen Düsseldorfer Tischtennisvereinen konnten nur zwei ihre Meisterschaftsspiele gewinnen. Seriensieger TTC Champions setzte seinen Weg zum Titelgewinn in der NRW-Liga und dem folgenden Aufstieg in die Oberliga fort. Drei Stunden brauchten die Akteure um Mannschaftskapitän Dominik Halcour, um den 9:3-Erfolg bei Tura Oberdrees in trockenen Tüchern zu haben. Der ohne Jaromir Zlamal und Frank Müller angetretene Klub aus Düsseldorfs Süden musste zwar anfangs ein Doppel abgeben, gewann aber die Partie gegen den Tabellenachten letztlich sicher. Spitzenspieler und Ex-Europameister Evgeni Chtchetinine blieb auch dieses Mal unbesiegt.

Auch die Drittvertretung Borussias wahrte ihre Titelchancen. Im Spitzenspiel der Landesliga gegen den Tabellenersten 1. FC Köln IV langte es zwar nicht zum Sieg, doch mit dem 8:8 nach fast vierstündiger Spieldauer konnten die Akteure um Mannschaftssprecher Matthias Schneider gut leben. "Wir können zwar an Köln nicht vorbeikommen. Aber wir haben gute Aussichten, auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz ins Ziel zu gehen", sagt Schneider optimistisch. Gegen die Domstädter hätten die Düsseldorfer bereits alles klar machen können. 8:7 führten sie vor dem letzten Doppel. Das verloren dann aber die Spitzenspieler Se Hong Jang/Florian Weischede knapp gegen Kölns erstes Doppel.

Bei noch drei ausstehenden Partien beträgt der Vorsprung von Borussia III auf den Dritten fünf Zähler nach Verlustpunkten. Der heißt Pulheimer SC und ist der nächste Gegner des Teams vom Staufenplatz. Dann kommen noch die Begegnungen mit dem abgeschlagenen Vierten TTC Dormagen und zum Schluss mit dem abstiegsgefährdeten Mettmann Sport II.

Könnte es bei einem Aufstieg vielleicht Probleme mit der Einteilung in die höhere Klasse kommen? Die Zweitvertretung der Borussia verlässt nämlich als Absteiger die NRW-Liga in Richtung Verbandsliga, in die Borussia III aufsteigen will. "Nein", berichtet Schneider. "Vom 1. FC Köln spielen auch zwei Teams zusammen in unserer Landesligagruppe."

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TTC Champions hält seinen Kurs auf die Tischtennis-Oberliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.