| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turu II erhält Unterstützung aus Lohausen

Düsseldorf. Seit vergangener Woche steht der MSV Düsseldorf als Meister in der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga fest. Bevor es in den Urlaub geht, stehen für die Elf von Trainer Mo Elmimouni noch zwei Spiele auf dem Programm. Das erste steigt morgen gegen den FC Delhoven. Beide Teams werden in der kommenden Saison nicht mehr der Bezirksliga angehören. Während der MSV in die Landesliga aufsteigt, muss Delhoven den bitteren Gang zurück in die Kreisliga antreten.

Dorthin will Turus Zweitvertretung den FCD keinesfalls begleiten Dafür brauchen die Oberbilker jedoch einen Sieg gegen Bedburdyck/Gierath, um noch eine kleine Chance zu haben. Dagegen ist für Schwarz-Weiß 06 (gegen Büderich), Lohausener SV (gegen Roki/Gilbach), SG Unterrath (gegen Hilden II) und Eller 04 (gegen Kapellen II) die Saison bereits gelaufen.

Für Ellers Sportchef Peter Korn ist nach Wochen mit vielen Aufs und Abs völlig klar, dass "wir in der neuen Saison konstanter werden müssen". Maurice Müller und Sanchez Gomez werden diesen Weg nicht mehr mitgehen. Beide wechseln zum TuS Gerresheim. In Lohausen möchte man indes Turu II vor dem Abstieg bewahren. "Wir versuchen, Roki zu schlagen, um damit auch Turu II zu helfen", kündigt Trainer Dirk Mader an.

Die SG Unterrath eröffnet indes den Spieltag und spielt bereits um 12.30 Uhr in Hilden. SGU-Trainer Vilson Gegic hat die kommende Saison schon fest im Blick: "Wir wollen mit ganz anderen Zielen auflaufen, und das lautet: Aufstieg in die Landesliga."

(RZ)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turu II erhält Unterstützung aus Lohausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.