| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turu in Hiesfeld mit Interims-Trainertrio

Düsseldorf. Bereits drei Tage nach dem Ende der Zeit von Dennis Brinkmann als Trainer von Turu holt Alltag die Oberbilker wieder ein. Im Nacholspiel der Fußball-Oberliga bei Jahn Hiesfeld - der Kunstrasen war ramponiert, deshalb wurde die Partie neu angesetzt - werden sie morgen (18 Uhr) versuchen, mit einem Erfolg das schlingernde Vereinsschiff wieder in ruhigere Gewässer zu bringen. Immerhin stehen drei Niederlagen in Folge auf dem Konto der Düsseldorfer, die sie von einem Spitzenplatz auf Rang neun abrutschen ließen. Der Rückstand auf die führenden Teams in der Liga beträgt aber nur fünf Punkte. Die Hiesfelder hingegen haben sich zuletzt mit einem Sieg gegen Schwarz-Weiß Essen bis auf Position drei hochgearbeitet. Ein Erfolg gegen Turu brächte sie auf 25 Punkte, so dass sie zum SV Straelen und SC West an der Spitze aufschließen würden.

Auf der Trainerbank der Turu dürfte gegen Hiesfeld - das Spiel wird in der Dorotheen-Kampfbahn in Dinslaken ausgetragen - mit Joe Knochen (Trainer der A-Jugend), Bernd Vittinghoff und Jan-Niklas Eickels eine Interimslösung Platz nehmen. Der Versuch den ehemaligen Turu-Trainer Georg Meves von seinem jetzigen Verein SV Hönnepel-Niedermörmter zurück an die Feuerbachstraße zu holen, ist indessen gescheitert.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turu in Hiesfeld mit Interims-Trainertrio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.