| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turu setzt sich gegen Monheim durch

Düsseldorf. Der Fußball-Oberligist gewinnt mit 3:2 und ist punktgleich mit dem Spitzenreiter Sportfreunde Baumberg, der den SC West mit 5:0 deklassiert. Aufsteiger DSC 99 kassiert beim 1. FC Bocholt die dritte Niederlage in Folge. Von Manfred Johann, Christoph Zabkar und Dennis Hamrun

Turu - FC Monheim 3:2. Der Höhenflug von Turu hält weiter an. Nach dem 3:2-Sieg gegen den FC Monheim zählt die Mannschaft von Trainer Dennis Brinkmann zu den vier Teams in der Oberliga, die noch ungeschlagen sind.

Gegen den bislang überraschend starken Aufsteiger aus Monheim sah es zunächst nicht nach dem zweiten Saisonsieg für die Oberbilker aus. Dem FC hatte in den ersten 30 Minuten eindeutig mehr vom Spiel. Glück für die Düsseldorfer, dass ein Schuss ihres ehemaligen Spielers Abdelkarim Afkir nur gegen den Pfosten ging und Dejan Lekic beim erfolgreichen Nachschuss im Abseits stand (26.). Zwei Minuten später hieß es dann 1:0, als Daud Gergery nach einem Eckball platziert ins lange Eck schoss. Danach wurde Turu stärker und kam zu einigen Torchancen. Saban Ferati verwertete nach einem schönen Solo eine davon zum Ausgleich (41.).

Die starke Phase der Düsseldorfer hielt auch nach dem Wechsel an. In der 55. Minute verhinderte die Querlatte bei einem Kopfball von Sahin Ayas den Führungstreffer noch. Doch kurz danach glückte dem holländischen Innenverteidiger Jordi van Kerkhoff aus kurzer Distanz das 2:1. Drei Minuten später sorgte Ayas für die Vorentscheidung, als er einen Freistoß von Wolf mit dem Kopf in den rechten Torwinkel verlängerte. Obwohl Benny Schütz noch mit einem direkten Freistoß das Anschlusstor gelang, geriet der verdiente Erfolg der Turu nicht mehr in Gefahr.

SF Baumberg - SC West 5:0. Es gibt Tage, an denen man besser im Bett geblieben wäre. Der SC West erwischte solch einen Tag und geriet beim Gastspiel in Baumberg mächtig unter die Räder. Mit 0:5 bekamen die Oberkasseler von den Sportfreunden eine Lektion erteilt und haben nun vor dem Derby gegen Turu am Freitag (20 Uhr, Schorlemerstraße) Aufbauarbeit zu leisten.

Dabei kam die Niederlage nicht ganz unerwartet, denn der SCW ist als klarer Außenseiter zum Titelfavoriten gefahren. Nach dem 4:1 über Schonnebeck und der Aufholjagd gegen den VfB Homberg (2:2) hätten aber wohl nur wenige Zuschauer vermutet, dass die Blau-Weißen bereits zur Halbzeit 0:4 hinten liegen würden. Doch die Heimelf nutzte die vielen Unkonzentriertheiten der SCW-Abwehr gnadenlos. Ali Daour brachte die Baumberger früh in die Spur (7.), ehe Roberto Guirino das Ergebnis kurz vor der Pause erhöhte. Dass der Treffer des Italieners bereits das 0:4 war, tat ein Übriges. "Die erste Halbzeit war eine Katastrophe. Ob bei den Dribblings oder langen Pässen - es wurde immer die falsche Entscheidung getroffen. Da wären wir gegen jedes Team chancenlos gewesen", sagte SCW-Trainer Marcus John. Zu allem Überfluss flog Christoph Zilgens mit Rot vom Feld, aber da ging es auch nur noch um Schadensbegrenzung.

1. FC Bocholt - DSC 99 2:0. Im ersten Spiel nach der Amtszeit von Aufstiegs-Coach Sebastian Saufhaus verpasste der DSC knapp seinen ersten Punktgewinn in der Oberliga. Die von Interimstrainer Bruno Oliveira auf die Partie eingestellten Derendorfern mussten sich am Ende eines über weite Strecken ausgeglichenen Spiels beim 1. FC Bocholt mit 0:2 geschlagen geben.

Dem Team war zunächst jedoch keinerlei Verunsicherung anzumerken. Im Gegensatz zum 0:4 gegen den FC Monheim am vergangenen Mittwoch gelang es den Schwarz-Weißen sogar, sich noch geschlossener zu präsentieren. Der lange Zeit harmlose Gastgeber hätte zwar durch einen Foulelfmeter in Führung gehen können, doch DSC-Keeper Marvin Oberhoff entschärfte den Strafstoß von Ismail Öztürk stark. Kurz vor dem Ende traf Bocholts Andre Bugla doch zur Führung und entschied die Partie danach mit seinem zweiten Treffer. "Im Gegensatz zur Partie gegen Monheim hat die Mannschaft heute einen entschlosseneren Eindruck gemacht", befand Dirk Leitzbach, der sportliche Leiter des Klubs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turu setzt sich gegen Monheim durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.