| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Nord muss seinen Kapitän ersetzen

Düsseldorf. Im Rollhockey-Bundesligaspiel gegen die IGR Remscheid fehlt der verletzte Andreas Paczia.

Die Rollhockeyspieler des TuS Nord hatten genügend Zeit, die Heimniederlage im jüngsten Meisterschaftsspiel gegen den Titelträger ERG Iserlohn zu verarbeiten. Die Konkurrenz war im Achtelfinale des DRIV-Pokals beschäftigt, für das die Unterrather ein Freilos gezogen hatten. Die Auslosung fürs Viertelfinale meinte es dafür nicht besonders gut für die Mannschaft von Trainer Dirk Barnekow. Am 2. April kommt es zum immer brisanten Aufeinandertreffen mit Germania Herringen, dem Team vom Ex-Trainer des TuS, Hans-Werner Meier.

Diese Partie dürfte die Düsseldorfer jedoch im Moment noch wenig beschäftigen. Das Augenmerk richtet sich vielmehr auf den Doppelspieltag in der Bundesliga am Wochenende. Und da hat die Truppe von der Eckenerstraße vielleicht einen kleinen Vorteil. Morgen ist sie nämlich spielfrei und greift erst einen Tag später ins Geschehen ein. Am Sonntag um 16 Uhr beginnt dann das Heimspiel gegen die IGR Remscheid. Den Bergischen dürfte dann vielleicht noch die Partie vom Vortag gegen den Tabellenzweiten Walsum in den Knochen stecken. Das sollte jedoch kein Grund für die Unterrather sein, den Siebtplatzierten zu unterschätzen. Der hatte sich schon in seinem Heimspiel als harte Nuss erwiesen und lag gegen den TuS bis 90 Sekunden vor dem Ende mit einem Tor vorn.

Erst zwei späte Treffer brachten den Gästen aus der Landeshauptstadt noch einen 8:7-Erfolg. Vorteile gegenüber der IGR könnte der TuS auch in der Defensive haben, in der Torhüter Jan Kutscha deutlich seltener bezwungen wurde als sein Gegenüber. Im Angriff kommt es zum Aufeinandertreffen der Torjäger Daniel Kutscha (27 Saisontore) und Yannik Peinke (25). Andreas Paczia kann nicht helfen, den zwölften Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Der Nord-Kapitän wurde von einem Schuss an der Wade getroffen und muss mit einem Sehnenabriss aussetzen.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Nord muss seinen Kapitän ersetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.