| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tusa und CfR in der nächsten Pokalrunde

Düsseldorf. Die Fußballerinnen von Tusa 06 und dem CfR Links haben sich für die zweite Runde des Niederrhein-Pokals qualifiziert. Dabei gelang dem Landesligisten Tusa 06 ein Erfolg über den klassenhöheren RSV-GA Klosterhardt. Nach der regulären Spiezeit stand es 2:2. Für das Team von Trainer Peter Garnkäufer hatten Britta Gahr und Alina Oehmen getroffen. Als auch die Verlängerung keine Entscheidung in dem intensiven Spiel brachte, musste ein Elfmeter-Schießen die Partie entscheiden. Dort hatte das Team aus Flehe durch Tore von Maike Winkels, Catharina Makosch, Sarah Pankau und Lena Hinnemann die Nase vorn. Torhüterin Larissa Kröhling parierte einen Strafstoß.

Standesgemäß fiel dagegen der Erfolg des CfR Links beim Landsligisten TSV Kaldenkirchen aus. Nach dem 4:1-Erfolg war der neue Trainer Peter Vogel allerdings mit der Chancenverwertung der Heerdterinnen unzufrieden.

Bis zum Halbzeitpfiff hatte lediglich Jolina Niewiadomski für Links getroffen (37.). Nach dem Wechsel kassierten die Düsseldorferinnen in einer Schwächephase sogar den Ausgleich (52.) Dann aber besannen sich die Spielerinnen des CfR auf ihre Spielstärke und entschieden die Partie innerhlb von vier Minuten durch Treffer von Kathrin Spengler, Sarah Bauer und Niewiadowski zum 4:1-Erfolg.

In der nächsten Runde ergab die Auslosung folgende Partien: CfR Links - SF Baumberg (Niederrheinliga), Tusa 06 - SVG Neuss-Weissenberg (Landesliga).

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tusa und CfR in der nächsten Pokalrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.