| 00.00 Uhr

Lokalsport
U19 der Panther erreicht das Halbfinale

Düsseldorf. Auch eine fünfwöchige Pause bedingt durch wetterbedingte Spielabsagen konnte die U19 der Panther auf ihrem Weg in den German Bowl XXXV nicht aus dem Tritt bringen. Die Düsseldorfer Nachwuchs-Footballer gewannen das Viertelfinale der Play-offs bei den Wiesbaden Phantoms klar mit 69:6 und treffen nun im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft auf die U19 der Schwäbisch Hall Unicorns.

Bereits bis zum Pausenpfiff hatte der Angriff der Panther Rookies für einen beruhigenden 23:0-Vorsprung gesorgt. Danach beteiligten sich alle Mannschaftsteile an der Punktesammlung und ließen dem Tabellenersten aus der Gruppe Mitte der GFL-Junior nie eine Chance. Die Verteidigung fing drei Pässe des gegnerischen Spielmachers ab. Einer davon wurde durch Harlan Kwofie zum Touchdown in die Endzone der Phantoms zurückgetragen.

Bei den Special Teams glänzte Jannik Dohmen, dem ein sehenswerter Punt-Return-Touchdown gelang. Die Offense der Rookies wurde nicht nur von Starting Quarterback Rohat Dagdelen sowohl im Pass- als auch im Laufspiel zu Punkten geführt. Auch Nick Strecker zeigte als sein Vertreter, dass er den Angriff des Teams von Cheftrainer Lars Trömel erfolgreich über den Platz führen kann. "Die Moral meiner Mannschaft hat mir sehr gefallen. Auch unglückliche Schiedsrichter-Emtscheidungen gegen uns haben sie nicht irritieren können", lautete der Kommentar von Trainer Trömel, der zum Halbfinal-Spiel auf die Rückkehr einiger zuletzt verletzter Spieler hofft.

Punkte: Adam 18, Alexander 12, de Vries 6, Rohr 6, Kwofie 6, Dohmen 6, Janßen 5, Redlich 4, Novoberdalija 4, Blukh 2.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U19 der Panther erreicht das Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.