| 00.00 Uhr

Lokalsport
U20 des TuS Nord feiert Meistertitel

Düsseldorf. Für Trainer Kai Roevenstrunk war es die letzte Saison beim Rollhockeyklub. Von Manfred Johann

Als der Schlusspfiff des Finales im Turnier um die Deutsche Rollhockey-Meisterschaft für U20-Mannschaften in der Alfred-Henckels-Halle in Wuppertal ertönte, stand fest, dass der TuS Nord diesen Titel durch einen 6:3-Sieg über die IGR Remscheid zum dritten Mal in Folge gewonnen hatte. Und die Unterather Spieler wussten genau, bei wem sie sich für diesen Triumph besonders zu bedanken hatten. Sie fuhren geschlossen zur Trainerbank, ließen ihren Trainer Kai Roevenstrunk hochleben und übereichten ihm seine Goldmedaille. Seinen Spitznamen "Triple-Kai" hatte Roevenstrunk auch schnell weg.

Die Saison hatte für das Nachwuchsteam des TuS Nord mit dem schon fast gewohnten NRW-Meistertitel und der damit verbundenen Qualifikation für das Finalturnier begonnen. Doch dort erwischte man keinen guten Start und unterlag im Auftaktspiel gegen Remscheid mit 3:6. In den nächsten beiden Partien fand der TuS dann schnell zu alter Form zurück. Zunächst schlug man die Moskitos Wuppertal mit 1:0, um dann auch gegen die Mannschaft des Veranstalters RSC Cronenberg mit 9:6 die Oberhand zu behalten. Im Halbfinale ging es dann wieder gegen die Cronenberger.

Und erneut gewannen die Unterrather, mussten aber bis zuletzt um den 4:3-Erfolg zittern. Auch das Endspiel zwischen TuS Nord und IGR Remscheid war eine Neuauflage einer Begegnung aus der Vorrunde. Hatten die Düsseldorfer dort noch das Nachsehen gehabt, legten sie im Finale einen starken Auftritt hin und gingen bis Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:1 in Führung. Die Remscheider steckten nicht auf und kamen noch zu zwei weiteren eigenen Treffern. Doch die jungen Spieler von der Eckenerstraße hatten die richtige Antwort darauf und trafen selbst noch zweimal zum 6:3-Finalsieg.

Erfolgstrainer Roevenstrunk, für den es nach einer langen, erfolgreichen Zeit als Nachwuchstrainer beim TuS Nord das letzte Spiel an der Bande gewesen war, gab die Glückwünsche an ihn sofort an seine Spieler weiter und nannte die mannschaftliche Geschlossenheit den Schlüssel zum Erfolg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U20 des TuS Nord feiert Meistertitel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.