| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unterbacher Turnier als Tour-Ziel

Düsseldorf. Kleinfeld-Fußballturnier ist Reiseziel für Teams aus ganz Deutschland.

Für so manche Fußball-Mannschaft aus dem In- und Ausland gehört das Kleinfeld-Turnier des SC Unterbach zum festen Bestandteil ihres Jahresprogramms. So nutzten die meisten der 33 angereisten Klubs das zum neunten Mal bereits ausgetragene Turnier für ihre Saison-Abschlusstour und brachten neben den Aktiven noch etliche Freunde ihrer Vereine mit ins Rheinland. Beim Titelverteidiger aus dem Schwarzwald, SV Mössingen, waren es sogar 50 Personen, aber auch SV Morbach, Fortuna Kassel und der Bünder SV kamen mit einer ansehnlichen Fangemeinde zur Sportanlage am Niermannsweg. Die wenigen Regenschauer an den beiden Tagen konnten der guten Stimmung bei den insgesamt 1200 Besuchern des Turniers keinen Abbruch leisten.

Sieger wurde in diesem Jahr der Vorjahrszweite FV 1920 Erkner, der im Finale den SV Mosbach verdient mit 3:0 schlagen konnte. Fortuna-Legende Heiner Baltes und Axel Bellinghausen aus der aktuellen Mannschaft des Fußball-Zweitligisten überreichten den Gewinnern den Wanderpokal und das Preisgeld.

Zuvor hatte sich im Halbfinal-Spiel FV Erkner gegen die SSVG Velbert im Neunmeterschießen durchgesetzt. Gruiten unterlag im Semifinale Mosbach mit 0:4. Den dritten Platz sicherte sich Velbert mit einem 4:2 gegen Gruiten.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unterbacher Turnier als Tour-Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.