| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unterrath geht favorisiert ins Derby

Düsseldorf. Die SGU trifft in der Fußball-Bezirksliga auf den Lohausener SV. Von Rudi Zängerlein

Bisher ist die Saison der SG Unterrath in Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga gut verlaufen: Das Team von Trainer Vilson Gegic befindet sich mit 22 Punkten auf dem dritten Platz und damit dem 1. FC Monheim (35 Punkte) und dem Dabringhauser TV (28 Punkte) auf den Fersen.

Am Sonntag kommt es zum Derby gegen den Lohausener SV. Die Unterrather setzen sich als Ziel, die aktuelle Tabellenposition zu verteidigen. "Die Fans sollen Freude am Spiel haben, und die Punkte sollen in Unterrath bleiben", wünscht sich Coach Gegic. Der Gegner aus Lohausen hat derzeit mit vielen Verletzungssorgen zu kämpfen, weswegen die Möglichkeiten von Trainer Dirk Mader begrenzt sind. Dementsprechend skeptisch geht der Übungsleiter die Partie auch an: "Wir sind doch krasser Außenseiter. Unser Ziel ist es, aus den jetzt folgenden vier Spielen sechs Punkte zu holen. Die Unterrather haben eine sehr spielstarke Mannschaft. Die dürfen wir nicht zur Entfaltung kommen lassen."

Ebenso wie die SGU hat auch der TSV Eller 04 in dieser Spielzeit bereits 22 Punkte gesammelt. Am Sonntag erwartet er nach einem spielfreien Wochenende DITIB Solingen. Die Gäste spielten zuletzt gegen den FC Maroc, zeigten vor den Augen des Elleraner Trainer Dirk Schmidt eine überzeugende Leistung und feierten einen 6:2-Erfolg. Beeindruckt zeigte sich auch Peter Korn, Ellers sportlicher Leiter: "Die Solinger sind sehr kampfstark, und da müssen wir gegenhalten."

Durch die Niederlage gegen die Solinger am vergangenen Spieltag rutschte der FC Maroc noch weiter in der Tabelle ab. Der Vereinsgründer Lothar Weber zeigt sich jedoch wie gewohnt von seiner sonnigen Seite und ist voller Zuversicht: "Da kommen wir wieder raus." An diesem Wochenende wartet ein Heimspiel gegen Vatanspor Solingen auf den FCM.

Vor einer vermeintlich leichten Aufgabe steht Turu II in der Gruppe 2: Der Gastgeber SC Velbert II konnte sich im bisherigen Saisonverlauf gerade einmal einen Punkt erspielen und steht auf dem letzten Platz der Tabelle. Unterschätzen sollte man den Gegner jedoch nicht. "Sechs Spieler fallen aus unterschiedlichen Gründen aus", warnt Trainer Georg Müffler, "Diese Ausfälle sind nicht zu kompensieren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unterrath geht favorisiert ins Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.