| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unterraths Juniorenfußballer kämpfen gegen den Abstieg

Düsseldorf. Fortunas U17-Fußballer bekommen es heute (11 Uhr) in der B-Junioren-Bundesliga mit dem VfL Bochum zu tun. Der VfL und die Rot-Weißen befinden sich dabei auf ähnlichem Niveau, Bochum hat zwei Punkte mehr auf dem Konto. Die Fortuna blieb zuletzt zweimal punktlos.

Zeitgleich misst sich die SG Unterrath mit Borussia Mönchengladbach. Die SGU geht gerade durch die harte Schule der Eliteklasse und ist nach zuletzt acht Spielen ohne Sieg bis auf zwei Zähler an die Abstiegsplätze herangerutscht.

Gänzlich ohne Sieg sind noch die C-Junioren der SGU in der Regionalliga. Und da es heute (15 Uhr) zu Hause ausgerechnet gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Borussia Dortmund geht, dürfte sich an diesem Zustand wahrscheinlich nichts ändern. Dabei wäre jeder Punkt für die Unterrather bei aktuell einem Zähler Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze Gold wert. Nach zwei Wochen Spielpause geht die U14 der Fortuna im Nachwuchs-Cup bei Rot-Weiß Oberhausen (heute, 13 Uhr) indes das Projekt dritter Sieg in Serie an.

In der B-Junioren-Niederrheinliga unternimmt derweil der BV 04 morgen (11 Uhr) gegen Bayer Uerdingen den zehnten Anlauf auf den ersten Saisonerfolg. Der wäre bitter nötig: Sieben Punkte liegen die Derendorfer bereits hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück. Die U16 der Fortuna tritt indes erst ab 15 Uhr gegen den Wuppertaler SV an.

Da die Fortuna ihr siebtes Saisonspiel gegen den SC Velbert erst am 18. November bestreitet, liegt der Düsseldorfer Fokus in der C-Junioren-Niederrheinliga heute (15 Uhr) allein auf der 1. Jugend-Fußball-Akademie und ihrem Gastspiel bei den Sportfreunden Baumberg. Nach dem herben 0:11 gegen die Fortuna heißt es sich nun schütteln und gegen den Tabellennachbarn Punkte im Abstiegskampf sammeln.

(sor)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unterraths Juniorenfußballer kämpfen gegen den Abstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.