| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unterraths Trainer freut sich auf viele Rückkehrer

Düsseldorf. Die Gruppennummer hat sich geändert, die Spielklasse ist für den Fußball-Bezirksligisten SG Unterrath allerdings dieselbe geblieben. Auch der Trainer ist unverändert: Vilson Gegic.

Dieser hat für die kommende Saison jedoch schon einen Unterschied feststellen können. "Ich gehe davon aus, dass unsere neue Gruppe stärker ist als in der Vorsaison", sagt er. "Trotzdem haben wir ein ganz klares Ziel, und das ist der Aufstieg in die Landesliga. Dafür werden wir sehr konzentriert in der Vorbereitung arbeiten." Für dieses Unterfangen hat der Coach auf dem Transfermarkt ordentlich zugeschlagen und viele Spieler mit Unterrather Vergangenheit verpflichtet. Fünf von ihnen kommen allein vom A-Ligisten Agon 08 zurück in den Düsseldorfer Norden.

In Yannic Sagebiel (Tusa 06) und Ahemd Annachat (SSVg Heiligenhaus) haben lediglich zwei Stammspieler die SGU verlassen. Dafür rücken aus dem Nachwuchs Ardian Duraku, der bereits in der vergangenen Saison auf acht Einsätze in der ersten Mannschaft kam, sowie Idriss Amadou Peki in den Kader des Bezirksligisten auf.

(RZ)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unterraths Trainer freut sich auf viele Rückkehrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.