| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyball: ART und DSC 99 schaffen sportlich den Sprung

Düsseldorf. (goe) Für die höherklassigen Düsseldorfer Volleyballteams ist die reguläre Saison mit sehr unterschiedlichem Erfolg zu Ende gegangen. Ein Überblick.

Männer, Regionalliga: VBC Paderborn - ART 2:3 (25:19, 25:17, 13:25, 20:25, 10:15) - der ART beendet die Saison als Meister mit 45 Punkten und 52:19 Sätzen und hat damit die sportliche Qualifikation für den Aufstieg in die Dritte Liga geschafft.

Verbandsliga: SV Neptun Aachen - ART II 3:1 (25:21, 25:23, 22:25, 25:23) - der ART II wird Dritter hinter Aufsteiger SV Wipperfürth sowie SV Neptun Aachen.

Landesliga: SG Benrath/Hilden - VSC Grevenbroich 2:3 (18:25, 25:11, 26:28, 25:20, 11:15); Tusa 06 - Haaner TV 0:3 (16:25, 18:25, 18:25) - Benrath/Hilden nimmt als Zweiter an der Relegation um den Aufstieg teil. Der ART III schafft als Sechster den Klassenerhalt, Tusa muss als Vorletzter in die Relegation.

Frauen, Oberliga: Volleys Bonn - DSC 99 3:2 (26:24, 26:24, 17:25, 14:25, 15:9) - der DSC wird mit 43 Punkten und 48:22 Sätzen Meister und steigt in die Regionalliga auf.

Landesliga: DSC II - Humann Essen III 3:1 (25:11, 25:10, 18:25, 25:16); SG Benrath/Hassels - Verberger TV 1:3 (17:25, 16:25, 25:21, 21:25) - die SG steigt als Tabellenletzter direkt ab, der ART als Meister in die Verbandsliga auf. Der DSC II nimmt als Zweiter an der Relegationsrunde um den Aufstieg teil.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyball: ART und DSC 99 schaffen sportlich den Sprung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.