| 00.00 Uhr

Lokalsport
Von Dellingshausen zeigte sein Können

Düsseldorf. Hubbelrather Golfer war bester Deutscher beim renommierten European-Tour-Turnier in München. Von Tino Hermanns

Golfprofi Nicolai von Dellingshausen vom GC Hubbelrath ist mit seinem Debüt auf der großen European Tour zufrieden. Als 26. des 156 Spieler umfassenden Feldes der International Open in München-Eichenried war der Hubbelrather bester Deutscher. "Es war eine Super-Chance, in München zu spielen. Es war schön, ich habe viel gelernt und es hat unglaublich viel Spaß gemacht", sagte von Dellingshausen, der nur aufgrund einer Wildcard dabei sein durfte. "Aber die European Tour liegt nicht in meinem Fokus."

Noch nicht, muss man nach seinem Auftritt in München sagen. Mit 281 Schlägen nach vier Runden (69, 74, 71, 67) ließ er so manchen der ganz arrivierten Golfer hinter sich, darunter den ehemaligen Weltranglistenersten Martin Kaymer, den viermaligen Major Tournament Sieger Ernie Els (Südafrika) oder seine Klubkameraden Max Kieffer (82.) und Max Rottluff (120.).

Sein großes Potenzial deutete der Düsseldorfer auf der vierten Runde in Eichenried an. Da gelang ihm mit 67 Schlägen die viertbeste Runde des Tages. "Ich bin mit meinem European-Tour-Debüt insgesamt zufrieden." Wohl auch, weil die 19.000 Euro Preisgeld seinen bisher größten Zahltag als Berufssportler bedeuten.

Dabei hatte es der 24-jährige gebürtige Düsseldorfer spannend gemacht. Den sogenannten Cut nach der zweiten Runde überstand er um genau einen Schlag. Nur die Golfer, die 143 Ballberührungen oder weniger zu verzeichnen hatten, durften die Runden drei und vier spielen. Von Dellingshausen hatte mit 143 Schlägen ein Punktlandung hingelegt: "Ich wollte jeden Schlag so gut wie möglich hinbekommen und habe erst später nachgeschaut, was dabei raus gekommen ist."

Für von Dellingshausen geht es jetzt von der ersten Liga des europäischen Golfs zurück auf die dritte, auf die Pro Golf Tour. Der Spitzenreiter des Pro Golf Tour-Rankings spielt bem Turnier in Bochum (6. bis 8. Juli) um die Siegprämie von 5.000 Euro für Platz eins.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Von Dellingshausen zeigte sein Können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.