| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wasserballer überzeugen trotz Pokal-Aus

Düsseldorf. Nicht ganz unerwartet war die erste Hauptrunde im DSV-Pokal der Wasserballer Endstation für den DSC. Das Team von Trainer Andreas Schlagmann unterlag dem Ex-Erstligisten WU Magdeburg 7:11 (1:2/3:5/0:2/1:4). Trotz der Niederlage traten die Düsseldorfer die Rückreise nicht unzufrieden an. "Wir haben uns für unsere Klasseleistung nicht belohnt", sagte Schlagmann und lobte besonders den Kampfgeist seiner Mannschaft.

Kapitän Joost van Kaathoven hatte die Magdeburger sogar am Rande einer Niederlage gesehen: "Es ist ärgerlich, dass wir so viele Chancen liegen gelassen haben." Die Düsseldorfer boten bis zur Halbzeit den Gastgebern auch vom Ergebnis her Paroli und führten zur Pause sogar mit 6:5. So gewann van Kaathoven der Partie Positives ab: "Wir wissen jetzt, wo wir noch gravierende Mängel haben und können diese bis zum Start in der 2. Liga am 19. November noch aufarbeiten."

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wasserballer überzeugen trotz Pokal-Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.