| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wechselspiel: Giants verpflichten Dusha

Lokalsport: Wechselspiel: Giants verpflichten Dusha
Stephen Danso (beim Wurf) erhält bei den Giants mehr Unterstützung, denn Point Guard Elvisi Dusha wurde verpflichtet. FOTO: Homü
Düsseldorf. Dafür hat Olegas Legankovas den abstiegsbedrohten Basketball-Regionalligisten verlassen. Weitaus mehr Ruhe herrscht beim ART, der Spitzenreiter Münster im Nacken sitzt. Von Christine Leska-Ottensmann

Die Verantwortlichen des Basketball-Regionalligisten Giants mussten in den vergangenen Wochen gehörig an ihrem Kader basteln: Leon Bennett-Harris, der erst vor dem zweiten Spieltag verpflichtet wurde, hat sich schon wieder verabschiedet und ist aus privaten Gründen nach England zurückgekehrt. Jetzt hat auch noch Olegas Legankovas die Giants mit unbekanntem Ziel verlassen.

In der Zwischenzeit mussten der neuverpflichtete Stephen Danso sowie Joscha Domdey, der aus beruflichen Gründen erst Anfang Oktober zum Team stoßen konnte, in die Mannschaft integriert werden. Und nun begrüßen die Giants in Point Guard Elvisi Dusha einen weiteren neuen Spieler. Der 21-Jährige wechselt vom britischen Erstligisten Surrey Scorchers nach Düsseldorf.

Es dauerte zwar länger als erhofft, doch die Landeshauptstädter scheinen in Dusha nun endlich die gewünschte Verstärkung auf der Aufbauposition gefunden zu haben. Trotz seiner jungen Jahre kann er bereits auf 70 Spiele für die Surrey Scorchers zurückblicken.

Schon mit 19 Jahren war er in der ersten britischen Liga aktiv und wurde von seinem damaligen Coach gleich zum Kapitän seiner Mannschaft und damit zum jüngsten Spielführer der Liga auserwählt. Diese Führungsqualitäten sind es, die auch den Giants weiterhelfen sollen.

In Dusha, Stephen Danso und Joe Koschade stehen nun drei junge und dennoch erfahrene Kräfte im Kader von Trainer Gerrit Terdenge, die allesamt die schwierige Aufbauposition bekleiden können, wenngleich Danso nun öfter auf den Flügel ausweichen kann.

Mit einem guten Zug zum Korb, einer guten Übersicht sowie einem stabilen Wurf aus der Distanz bringt Dusha ein komplettes Paket mit. Bei seinem Debüt gegen den FC Schalke 04 untermauerte er mit zwölf Punkten und vier Assists in nur knapp 25 Minuten gleich gegen eine Topmannschaft seine Fähigkeiten.

Heute Abend (19.30 Uhr) wird er im Spiel bei den Elephants Grevenbroich die nächste Gelegenheit bekommen, sich zu beweisen. Bei dieser wichtigen Partie gegen den punktgleichen Tabellennachbarn fehlt dem Drittletzten der Liga jedoch Fabian Mroz, der mit einem Nasenbeinbruch ausfällt. Zudem ist der Einsatz von Lukas Klöß noch fraglich.

In anderen Sphären schweben derzeit die Basketballer des Allgemeinen Rather Turnvereins (ART). Mit fünf Siegen aus sieben Spielen liegen sie zusammen mit zwei weiteren Teams in Lauerstellung hinter dem Spitzenreiter WWU Baskets Münster, der erst einmal verloren hat. Angesichts der Tabellenkonstellation gehen die Rather heute (19.30 Uhr) als haushoher Favorit in das Auswärtsspiel beim Schlusslicht BBG Herford.

"Mit unseren letzten Ergebnissen bin ich zufrieden. Trotzdem müssen wir weiter focussiert bleiben", warnt ART-Trainer Robert Shepherd seine Mannschaft eindringlich.

Die Herforder zeigten zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend. Die Ostwestfalen verbuchten ihren ersten Saisonsieg und schrammten in der vergangenen Woche gegen den Tabellenneunten BSV Wulfen nur ganz knapp am zweiten Erfolg der Spielzeit vorbei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wechselspiel: Giants verpflichten Dusha


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.