| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wirsching trainiert mit Nationalteam

Düsseldorf. Der Düsseldorfer Triathlet absolvierte ein viertägiges Trainingslager mit der Nationalmannschaft und freut sich auf die kommende Saison. Natürlich ist er auch beim T3 Triathlon in der Landeshauptstadt am Start. Von Mike Gatzen

Ganz besondere Trainingstage erlebte der Düsseldorfer Triathlet Manuel Wirsching in Colonia St. Jordi auf Mallorca. Der 34-Jährige Beamte konnte mit den Sportlern der Triathlon-Nationalmannschaft und unter der Anleitung von Dan Lorang, Bundestrainer der Deutschen Triathlon Union (DTU), an seiner Fitness arbeiten. Möglich machte diese schöne Erfahrung ein Gewinnspiel von Bitburger 0,0% Alkoholfrei, Partner der Deutschen Triathlon Union, bei dem Wirsching als einer von vier Teilnehmern des viertägigen Kurz-Trips auf die Mittelmeer-Insel gelost wurde.

"Die gemeinsamen Trainingseinheiten mit den Profis unter der Leitung von Dan Lorang waren die absoluten Highlights", sagte der Triathlet aus dem Verein "Freie Schwimmer Düsseldorf" und hatte seinen Spaß. "Bei den Sporteinheiten, bei Frühstück und Abendessen haben wir uns super mit den Kader-Athleten unterhalten und viel gelacht." Aktuell bereiten sich Anne Haug, Hanna Philippin (beide Saarbrücken), Anja Knapp (Dettingen) und Lisa Sieburger (Eschborn) sowie Justus Nieschlag (Lehrte) und Maximilian Schwetz (Erlangen) rund um das Best Centre in Colonia St. Jordi auf die weiteren Wettkämpfe der Triathlon-Saison 2016 vor. Vor allem die Vize-Weltmeisterin von 2012, Anne Haug, sowie die beiden Junioren-Europameister von 2011, Hanna Philippin und Justus Nieschlag, haben dabei die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro im Visier.

"Anne, Anja, Lisa, Hanna, Justus und Max waren wirklich alle sehr sympathisch, bodenständig und waren uns gegenüber locker und aufgeschlossen", freute sich Wirsching, dass die Top-Athleten trotz der großen Ziele sehr umgänglich waren. Das gewonnene Trainingslager passte ohnehin bestens in seinen Jahresplan. "Die letzten drei Jahre war ich jedes Jahr zum Radfahren auf Mallorca. Dieses Jahr passte es leider nicht, so dass ich mich riesig gefreut habe, mit Bitburger doch noch nach Mallorca zu fliegen und dort zu trainieren. Die Chance, dabei auch noch die Athletinnen und Athleten des DTU Kaders sowie den Bundestrainer kennenzulernen, klang nach einem perfekten Kurz-Trainingslager, das es dann auch wurde."

Der gebürtige Dortmunder betreibt seit 2011 den Triathlonsport und startete erstmals bei der Premiere des T3 Triathlon in seiner Wahlheimat Düsseldorf. 2015 wagte er sich an seine erste Lang-Distanz im fränkischen Roth. "Dieses Jahr lasse ich es etwas ruhiger angehen. Neben einigen Ligarennen starte ich auf jeden Fall beim 'Heimtriathlon', dem T3 in Düsseldorf, bei dem ich bisher jedes Jahr teilgenommen habe. Eventuell kommt auch noch eine Mittel-Distanz hinzu."

Genügend Tipps hat er jedenfalls von Mallorca neben den Trainingskilometern mitnehmen können, darunter auch einige zum Thema "Ernährung". "Ein Teil der Athletinnen und Athleten schwört auf den Thermomix" verrät Wirsching. "Allerdings hatte ein Doppelzimmer auch einen Sandwichmaker mit dabei. Da waren wir Jungs uns schnell einig, dass wir diesen mittags vorziehen würden."

Das Eishockeyspiel zwischen der DEG und Wolfsburg war beim Druck dieser Ausgabe noch nicht beendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wirsching trainiert mit Nationalteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.