| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wollmerts Generalprobe vor Paralympics in Rio geglückt

Düsseldorf. Tischtennisspieler Jochen Wollmert (Borussia) kommt vor den Paralympics in Rio de Janeiro immer besser in Form. Bei seinem letzten Leistungstest, den Indonesian Open, sicherte sich Wollmert Gold und Silber in der Wettkampfklasse 7 (sehr starke Defekte der Beine, starke Defekte des Spielarmes). Im Einzel spielte sich der Borusse mühelos ins Halbfinale gegen den Thailänder Suriyone Thapaeng. Nach einem 1:2 Satzrückstandgewann er die Durchgänge vier und fünf jeweils deutlich mit 11:5. Das Endspiel gegen den Ägypter Ahmed Sayed Moahmed wurde eine ebenso spannende und enge Partie. Am Ende jubelte der Weltranglisteneunte aus Ägypten über seinen 3:2-Erfolg (11:9, 8:11, 8:11, 11:6, 11:6).

Zusammen mit dem Japaner Kosuke Hemmi holte sich der Borusse aber den Mannschaftssieg. Damit schraubte Wollmert seine Erfolgsbilanz auf 51 Weltcupsiege. "Im Einzelfinale habe ich nach meiner Satzführung einige Bälle liegen lassen, sonst wäre noch mehr drin gewesen. Aber insgesamt bin ich mit dem Titelgewinn im Team und Platz zwei im Einzel natürlich sehr zufrieden", bilanziert Wollmert. "Außerdem waren die klimatischen Bedingungen ähnlich wie in Rio und daher ein guter und wichtiger Test."

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wollmerts Generalprobe vor Paralympics in Rio geglückt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.