| 00.00 Uhr

Lokalsport
Yachtclub landet in Travemünde auf Platz vier

Düsseldorf. Drei von sechs Meisterschaftsregatten der Saison 2016 sind in der ersten Deutschen Segelbundesliga (DSBL) beendet. Es ist Halbzeit. Und der Düsseldorfer Yachtclub (DYC) steht als Sechster in der Tabelle so gut da wie noch nie in seiner dreijährigen DSBL-Zugehörigkeit.

"Das ist eine schöne Momentaufnahme, aber wir dürfen unser ursprüngliches Ziel nicht aus den Augen verlieren, und das ist Platz zwölf oder besser", erläutert der sportliche Leiter des DYC-Bundesligateams Jan-Philipp Hofmann. "Auf den ersten Abstiegsplatz haben wir 19 Punkte Vorsprung, auf den ersten Relegationsplatz elf. Da können wir uns zur Not sogar einen kleinen Ausrutscher nach unten erlauben." Bei der DSBL-Regatta vor Travemünde erlaubte sich der DYC jedoch einen Ausrutscher nach oben. "Es war ein super Wochenende, es ist spitzenmäßig gelaufen", resümierte Hofmann freudestrahlend, der beim dritten DSBL-Event der Saison an der Steuerpinne saß.

Am Ende, nach elf gesegelten Läufen, lagen der Steuermann, Patrick Treichel, Nils-Henning Hofmann und Jan-Hendrik Lenz auf Platz vier. Wegen Flaute konnten am dritten Wettfahrttag keine Wertungsläufe mehr gesegelt werden, so dass es bei dem Ergebnis vom zweitem Tag blieb. Sollten in den kommenden Woche weitere so positive Ergebnisse folgen, wird der DYC seine Saisonziele mit Sicherheit ein wenig nach oben schrauben. Auch Hofmann dürfte nichts dagegen haben.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Yachtclub landet in Travemünde auf Platz vier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.