| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Sportler strampeln für Kinder

Düsseldorf. Bei einer Wohltätigkeitsaktion im Kesselhaus kamen 5000 Euro zusammen. Von Stefanie Thrun

120 Räder, 180 Teilnehmer und am Ende knapp 20.000 Kilometer in sechs Stunden - zumindest in der Theorie. In Wirklichkeit bewegten sich die Räder nicht vom Fleck, stattdessen wurden sie sauber in Reih und Glied im Kesselhaus des Böhler Areals aufgebaut. Was nach einem normalen Nachmittag im Fitnessstudio klingt, war allerdings alleine schon durch die große Anzahl der Teilnehmer weitaus beeindruckender.

Was sie zuvor bereits einmal deutlich kleiner organisierten, wollten Nicole und Ralf Grahlke 2018 größer aufziehen - mit Erfolg. Bereits in nur dreieinhalb Wochen waren die Tickets für die Veranstaltung ausverkauft, so dass sie sich sogar überlegt hatten, noch mehr Cycling-Räder aufzustellen. Dann wäre es allerdings etwas eng geworden in dem immerhin schon 750 Quadratmeter großen Hauptraum des Kesselhauses.

Das sportliche Treffen war vor allem auch eine Wohltätigkeitsaktion. Der gesamte Erlös der Aktion soll zu 100 Prozent an die Stiftung Düsseldorfer Kinderträume gespendet werden. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, kranke und behinderte Kinder, sowie Kinder mit einem sozial schwachen Hintergrund in Düsseldorf zu unterstützen.

Unter den Teilnehmern befanden sich auch prominente Sportler, die mit Engagement in die Pedale traten. Spieler der DEG wie der Giants waren mit von der Partie und strampelten dem Spendenziel von 4000 Euro entgegen. Neben aller Sportlichkeit gab es viel Obst und den Stand der "Käsekuchenqueen", die mit ganz vielen verschiedenen Sorten für gute Laune sorgte. Zur Stärkung ging es um 17 Uhr ein Stockwerk höher zur "Pastaparty", wo den Sportlern verschiedenste Nudelgerichte geboten wurden. Dank vieler Sponsoren konnten Nicole und Ralf Grahlke die Kosten so gering wie möglich halten, um am Ende besonders viel spenden zu können.

Das Spendenziel von 4000 Euro konnte am Ende sogar noch weit übertroffen werden. Zum Schluss wurden es knapp 5000 Euro, die an die Düsseldorfer Kinderträume gehen werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sportler strampeln für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.