| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Sportler würdigen verstorbene Trainerin

Düsseldorf: Sportler würdigen verstorbene Trainerin
Die Bambini-Mannschaft der SG Unterrath traf im Turnier zu Ehren ihrer verstorbenen Trainerin auf ein Team des VfB Uerdingen. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. SG Unterrath hilft der Familie von Jennifer Herzig. Fortuna-Profis kamen zur Siegerehrung. Von Tino Hermanns

Die Hilfsbereitschaft war überwältigend. Innerhalb von 24 Stunden war das Fußballturnier für Bambini- und E-Jugend der SG Unterrath (SGU) ausgebucht. Alle wollten mit ihrer Teilnahme ein Zeichen setzen und vor allem die Familie von Jennifer Herzig unterstützen. Die Bambini-Trainerin der SGU war wenige Wochen nach der Geburt ihres zweiten Kindes an einem geplatzten Aneurysma gestorben.

"Jennifer war ein herzensguter Mensch, immer freundlich, immer für alle da. Sie war eine Powerfrau", erläutert der 2. SGU-Jugendleiter David Piechatzek. "Wir sind in der SGU schon immer eine große Familie gewesen, jetzt aber sind wir noch enger zusammengerückt. Uns war, nachdem wir die Todesnachricht erhalten hatten, sofort klar, dass wir Jennys Familie helfen müssen." So wurde innerhalb von drei Tagen das SGU-Turnier für die kleinen Nachwuchskicker aus dem Boden gestampft, Kuchen gebacken und bei anderen Vereinen nach Material für eine Versteigerung gefragt. "Alle waren spontan dabei. Andreas "Lumpi" Lambertz hat ein unterschriebenes Trikot aus Dresden geschickt, Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach, die DEG und noch einige mehr schickten uns von den Mannschaften unterschriebene Trikots, Fußballschuhe oder Torwarthandschuhe", so Piechatzek. Doch als er den Rückruf des Porsche Zentrums erhielt, schossen ihm vor Dankbarkeit die Tränen in die Augen. "Porsche hat uns Artikel im Verkaufswert von 5000 Euro zur Verfügung gestellt, darunter ein Fahrrad, das wir jetzt im Internet versteigern."

Einige der Teams, die am Samstag zum Turnier kamen, hatten vorher im eigenen Verein gesammelt und stockten damit die Spendensumme auf, genauso wie einige Unterrather Firmen. "Es wird am Ende ein hoher vierstelliger Betrag für die Familie Herzig zusammenkommen", prophezeit Piechatzek. Er selbst ersteigerte für 90 Euro das Trikot von Andreas "Lumpi" Lambertz.

Trotz des traurigen Anlasses verlief das Turnier mit viel Freude. Im Einlagespiel traten die Mädchenmannschaften des Rather SV und des JFC Mondorf-Rheidt gegeneinander an, die Kindertanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss unterhielt die Zuschauer. Und die Fortuna tat bei der SGU auch etwas für ihr angeschlagenes Image: Zur Siegerehrung des E-Jugendturniers kamen Axel Bellinghausen und Charalampos Mavrias vorbei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sportler würdigen verstorbene Trainerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.