| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stadt beschenkt wieder Neugeborene

Düsseldorf. Ein Jahr hat es gedauert, nun werden wieder Willkommenspakete verteilt. Darin ist jetzt auch ein Gutschein für das Babyschwimmen enthalten. Von Henning Rasche

Was in den allermeisten Städten und Ländern üblich ist, lag in Düsseldorf zuletzt ein Jahr lang auf Eis: Willkommenspakete und Informationsbroschüren für Neugeborene. Doch nun hat sich die Stadtverwaltung durchgerungen und heißt Säuglinge mit ein paar Geschenken wieder willkommen. Eltern erhalten fortan eine schwere Mappe mit Kontaktadressen und Hinweisen.

Gestern bekam Sozialdezernent Burkhard Hintzsche von der Bädergesellschaft zu diesem Zweck 5000 Gutscheine für ein einmaliges Babyschwimmen überreicht. Diese Gutscheine sind fortan fester Bestandteil des Pakets. "Das Babyschwimmen verbessert die Beziehung zwischen den Eltern und ihrem Kind", sagte Hintzsche. Obschon in Düsseldorf etwa 95 Prozent der Fünftklässler schwimmen könnten, sei der frühe Kontakt mit Wasser wichtig für die Säuglinge.

Die Frage, warum es so lange gedauert hat, bis die Stadt wieder solche Willkommenspakete verteilt, beantwortete Hintzsche dabei mit "Abstimmungsschwierigkeiten innerhalb der Verwaltung". Es habe die Überlegung gegeben, das Material lediglich digital zur Verfügung zu stellen, doch letztlich habe sich gezeigt, dass die Vorteile des Printproduktes überwogen hätten. Er wies auch auf die Möglichkeit hin, dass Eltern eine Rückmeldung zu der Broschüre geben könnten.

Neben den Sachinformationen für die Eltern bekommen die Säuglinge auch ein kleines Säckchen mit Geschenken von der Stadt. Darin liegt etwa ein T-Shirt mit der Aufschrift "Düssel-Baby", ein Buch, eine CD und eine Rassel in Form eines Schwimmrings. Den Sack ziert zudem ein von Düsseldorfer Senioren handgestricktes Paar Socken.

Das Babyschwimmen für Kinder ab drei Monaten ist mehr Planschen als Schwimmen, was naturgemäß mit dem Alter zusammenhängt. Lilli Ahrendt, die auch solche Kurse gibt, sagte, dass diese Art des Körperkontaktes zwischen Eltern und Kind eine ganz besondere Nähe mit sich bringe. Für den Geschäftsführer der Bädergesellschaft, Roland Kettler, ist das Babyschwimmen ein "nicht wegzudenkendes Element". Seit 30 Jahren würde es angeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadt beschenkt wieder Neugeborene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.