| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Stadt fällt 135 Bäume im Düsseldorfer Süden

Düsseldorf-Süd: Stadt fällt 135 Bäume im Düsseldorfer Süden
Vor allem Kastanien haben es derzeit schwer. Viele leiden an einer tödlichen Krankheit. FOTO: Anja Tinter
Düsseldorf-Süd. Im Stadtbezirk sind 64 Bäume nicht mehr überlebensfähig, im Stadtbezirk 10 sogar 71. Ein Großteil ist bereits abgestorben.

Die Stadt hat angekündigt, dass sie im größeren Rahmen Bäume fällt, die bereits abgestorben oder nicht mehr überlebensfähig sind.

Im Stadtbezirk 9 (Wersten, Holthausen, Hassels, Benrath, Himmelgeist, Itter, Reisholz und Urdenbach) sind es 64 Bäume, darunter 46 die abgestorben sind. Hierzu zählen: zwei Ahorne in den Straßen Am Schönenkamp und Am Trippelsberg, ein Rotdorn (Benrather Rathausstraße), eine Kirsche, vier Buchen und eine Linde im Benrather Schlosspark, ein Rotdorn (Bockhackstraße), acht Ahorne an der Bonner Straße (drei am Kamper Acker), eine Eberesche an der Buchenstraße, ein Rotdorn an der Bücherstraße, ein Ahorn und eine Kirsche im Elbroichpark, eine junge Kirsche an der Franz-Lieder-Straße, eine Linde an der Henkelstraße, zwei Rotdorne an der Kaiser-Friedrich-Straße, eine Kirsche an der Ludolfstraße, sechs junge Ebereschen und ein junger Ahorn an der Nosthoffenstraße, eine Kirsche in der Pannebäckerstraße, eine Linde in der Paulistraße, zwei Ahorne an der Reisholzer Bahnstraße, ein Ahorn an der Schillstraße, zwei Ahorne im Schlosspark Mickeln, ein Rotdorn an der Sophienstraße und eine Kirsche an der Werstener Friedhofstraße. Drei kranke Kastanien werden am Trippelsberg gefällt. Außerdem lässt das Gartenamt zwei Buchen (eine im Elbroichpark und eine an der Haus-Endt-Straße) wegen eines Pilzbefalls fällen.

Am Trippelsberg ein junger Ahorn (Unfallschäden). Eine Platane an der Potsdamer Straße muss aufgrund von Stammschäden fallen, da die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Ähnliches gilt für eine Linde an der Quadestraße. Im Schlosspark Mickeln hat eine Scheinakazie Wurzelhalsfäule. An der Harffstraße sind es drei Rotdorne mit Prachtkäferbefall.

Im Stadtbezirk 10 (Garath/Hellerhof) werden 71 Bäume gefällt, 55 sind abgestorben. Dazu zählen zwei Birken Am Kappeler Feld, eine Kirsche an der Arnold-Schönberg-Straße, eine Linde an der Schule in der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße, eine Hainbuche und zwei Ebereschen an der Elsa-Brandström-Straße, ein Amberbaum an der Erich-Ollenhauer-Straße, an der Frankfurter Straße eine junge Esche, eine Ulme, eine Pappel, ein Ahorn, eine Felsenbirne und eine Birke an der Frankfurter Straße, Höhe Penemünder Straße zwei Hainbuchen, zwei Kirschen und eine Esche, am Recyclinghof zwei Linden, einen Amberbaum an der Fritz-Erler-Straße, ein Amberbaum und eine Eberesche am Graf-von-Stauffenbergplatz und zwei Kirschen an der Hans-Beckers-Straße. Ebenfalls sind zwei Kirschen, acht Ahorne und zwei Eichen am Hellerhofweg (Schutzwall), ein Baumhasel an der Josef-Maria-Olbrich-Straße, eine Scheinakazie an der Kammerrathsfeldstraße, zwei Eichen und sechs Hainbuchen an der Koblenzer Straße (BAB-Brücke), vier Ahorne am Bolzplatz Koblenzer Straße, eine Pappel am S-Bahnparkplatz, eine Ulme an der Penemünder Straße (Grünanlage), ein Ahorn an der Stettiner Straße und zwei Eschen an der Kita Stralsunder Straße betroffen. Wegen eines holzzersetzenden Pilzes müssen zwei Ebereschen an der Emil-Barth-Straße, zwei Scheinakazien an der Kammerrathsfeldstraße (Grünweg) weg.

An zwei Kirschen an der Hans-Beckers-Straße, einer Scheinakazie an der Josef-Maria-Olbrich-Straße, einem Ahorn in der Kammerrathsfeldstraße, einer Kirsche am Kinderspielplatz Lüderitzstraße und fünf Ahornen am Schutzwall Hellerhofweg wurden Stammschäden festgestellt. Aufgrund einer Feuerwehrbewegungszone muss eine Esche an der Adam-Stegerwald-Straße entfernt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Stadt fällt 135 Bäume im Düsseldorfer Süden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.