| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stadt stellt Pläne für Kaiserswerther Markt vor

Düsseldorf. Am Dienstag, 17 Uhr, tagt die Bezirksvertretung 5 im Rathaus Kaiserswerth. Auf der Tagesordnung stehen dann unter anderem der Umbau des nicht mehr sicheren und sanierungsbedürftigen Kinderspielplatzes Kreuzbergstraße (Kosten: 75.000 Euro) sowie die Nachfrage der CDU, ob die Verwaltung Erläuterungen zu den Namen plant, die auf Straßenschildern stehen. Zudem werden die Politiker sich mit der Umgestaltung des Kaiserswerther Marktes beschäftigen:

Bereits Mitte 2017 soll mit der Bauphase begonnen werden. Um diesen Termin halten zu können, müssen die erforderlichen Mittel in den kommenden städtischen Haushalt eingestellt werden. Zudem hält die Verwaltung in der Sitzung am Dienstag einen Vortrag, wie der Platz später aussehen soll.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadt stellt Pläne für Kaiserswerther Markt vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.