| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stadt will Firmen zur Teilnahme am Radrennen einladen

Düsseldorf. Rund 900 Teilnehmer haben sich bisher fürs Jedermann-Rennen "Race am Rhein" am 18. September angemeldet. Sie werden eine Teilstrecke der offiziellen zweiten Etappe der Tour de France 2017 unter Wettkampfbedingungen fahren - entweder eine Runde (46 Kilometer) oder zwei.

Die Strecke führt vom Start auf der Berliner Allee über Grafenberg und gleich zur ersten Bergwertung, aus der Stadt heraus durch das Neandertal, passiert später Ratingen und führt schließlich zurück in das Stadtzentrum. Mitmachen dürfen Hobbyradrennfahrer sowie Amateure mit BDR-Lizenz bis Amateurklasse C. Auch Unternehmen sind aufgerufen, mit ihren Teams am "Race am Rhein" teilzunehmen. Die Stadt will in dieser Woche etwa 1000 Unternehmen anschreiben.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadt will Firmen zur Teilnahme am Radrennen einladen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.