| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stadtbezirke erfahren, welche Gaslaternen bleiben könnten

Düsseldorf. In eineinhalb Wochen beginnt die Stadt mit den Info-Nachmittagen zu den Gaslaternen und den Quartieren, in denen diese erhalten werden sollen. In der Woche ab dem 19. September wird es täglich eine Veranstaltung in einem Stadtbezirk geben. Dabei wird die Stadt erläutern, nach welchen Kriterien sie die Straßen und Viertel mit Gaslaternen bewertet, welche Punktzahlen sich ergeben haben und wie die Bürger und Bezirkspolitiker das Ergebnis für ein Viertel noch verändern können. Punktzahlen verbessern sich zum Beispiel, wenn Privatleute an ihren Häusern zusätzliche Beleuchtungen anbringen oder wenn in einem Viertel auf Straßen mit schlechteren Ergebnissen verzichtet wird. Die Termine im Überblick:

Montag, 19. September, 17 Uhr Stadtbezirk 7 mit den Stadtteilen Gerresheim, Grafenberg, Ludenberg, Hubbelrath und Knittkuhl im Sitzungssaal der Bezirksvertretung, Erdgeschoss, Neusser Tor 12. Dienstag, 20. September, 17 Uhr Stadtbezirk 5 mit den Stadtteilen Stockum, Lohausen, Kaiserswerth, Wittlaer, Angermund und Kalkum im Theodor-Fliedner-Gymnasium, Kalkumer Schlossallee 28. Mittwoch, 21. September, 17 Uhr Stadtbezirk 8 mit den Stadtteilen Eller, Lierenfeld, Vennhausen und Unterbach in der Hauptschule auf der Bernburger Straße 44. Donnerstag, 22. September, 17 Uhr Stadtbezirk 3 mit den Stadtteilen Oberbilk, Unterbilk, Bilk, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Flehe und Volmerswerth im Bürgersaal im Stadtteilzentrum Bilk, Bachstraße 145.

Freitag, 23. September, 17 Uhr Stadtbezirk 6 mit den Stadtteilen Lichtenbroich, Unterrath, Rath und Mörsenbroich in der Joachim-Neander-Schule, Rather Markt 2.

(hdf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadtbezirke erfahren, welche Gaslaternen bleiben könnten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.