| 00.00 Uhr

Ingo Nommsen
15 Jahre bei "Volle Kanne"

Ingo Nommsen: 15 Jahre bei "Volle Kanne"
Ingo Nommsen frühstückt jeden Tag beruflich. FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Heute ist ein besonderer Tag für Ingo Nommsen. Der 44-Jährige ist seit 15 Jahren Moderator der ZDF-Sendung "Volle Kanne", die fünf Mal in der Woche im Düsseldorfer Studio in Golzheim aufgenommen wird. Bei mehr als 2000 Sendungen stand der gebürtige Nürnberger vor der Kamera. Sein erster Gast am 18. Oktober 2000 war Comedian Thomas Hermanns. In der heutigen Jubiläumssendung (9.05 Uhr, ZDF) ist Schauspieler Maximilian Brückner zu Gast.

Unter den Gästen waren auch frühere Idole des Moderators. "Meine erste Doppel-LP war ,World Wide Live' von den Scorpions", sagt Nommsen. Nicht nur die Rocker aus Hannover, auch der ein oder andere weibliche Star war darunter: "Außerdem war ich natürlich als Teenie auch in Kim Wilde oder Doro verliebt. Inzwischen kommen beide gern zum Frühstück vorbei."

Apropos Frühstück: Auch wenn nicht immer viel in der Sendung gegessen wird, schätzt Ingo Nommsen die Morgenmahlzeit sehr. Er frühstücke leidenschaftlich gerne. "Bei mir kann ein Frühstück in guter Gesellschaft gerne auch mal einen halben Tag dauern", sagt er. Nommsen moderiert "Volle Kanne" im Wechsel mit seinen Kolleginnen Andrea Ballschuh und Nadine Krüger. An das frühe Aufstehen habe er sich zu Beginn erst gewöhnen müssen. Mittlerweile habe er seine feste Routine zu Beginn eines Sendetags. Um sechs Uhr gehe der Wecker, danach stünden Sport und Nachrichtenlage checken auf dem Programm. Weit hat er es nicht bis zum Studio. Nommsen wohnt in Derendorf.

Überraschungen gab es in der 15-jährigen Geschichte mit ihm als Moderator einige. "Ungewöhnlich sind immer wieder die Begegnungen mit Tieren vor der Kamera", erzählt er. Auch ein drei Meter langes Krokodil sollte einmal in der Sendung zu sehen sein. Doch nachdem es bei der Probe im Studio gewütet hatte, hätten sich die Verantwortlichen aus Sicherheitsgründen gegen den Auftritt entschieden.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ingo Nommsen: 15 Jahre bei "Volle Kanne"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.