| 00.00 Uhr

Treffen
165 flotte Flitzer am Rheinturm

Düsseldorf. Bereit an der Ausfahrt des Rheinufertunnels hatten sich gestern zahlreiche mit Kameras "bewaffnete" Fans teurer Sportwagen platziert, damit ihnen ja kein Modell durch die Lappen geht. "Cars & Coffee" ist ein Treffen für alle Besitzer edler Karossen, die seit 2013 auch in Düsseldorf gerne zeigen, was sie an PS-starken Flitzern haben, die gute Tasse Kaffee spielt da eher eine untergeordnete Rolle. Die gestrige Ausgabe vor dem Rheinturm sprengte allerdings alle bisherigen Dimensionen, mit 165 Teilnehmern aus ganz Deutschland und einigen Nachbarländern verzeichnete die Veranstaltung einen neuen Rekord. "Wir sind sehr zufrieden. Die Besucher sehen tolle Autos, die es oft nur in ganz geringen Stückzahlen gibt", sagt Organisator Marco Türck. Sein Geschäftspartner Daniel Kurpik kündigt für das nächste Jahr einen neuen Ort für das Event an: "Mit mehr Platz und mehr Klasse, hier wird es einfach zu eng für uns." Wo, wird noch nicht verraten.

Ob Lamborghini, Lotus oder Corvette, bei "Cars & Coffee" gab es vor allem Fahrzeuge zu bestaunen, die man sonst nur aus Automobil-Magazinen kennt. Dementsprechend war so ziemlich jeder der Besucher bemüht, die Begegnung mit seinem Lieblingsmodell auf einem Foto für die Ewigkeit festzuhalten. Derart fasziniert und euphorisiert konnte der eine oder andere für einen Moment vergessen, dass er im eigentlichen Leben lediglich einen schnöden Golf, Fiesta oder Corsa fährt. Wer heimlich die Gespräche der Besitzer schneller Gefährte verfolgte, dem wurde jedoch schnell bewusst, dass dieses Hobby auch so seine Gefahren birgt: "Mit 320 Sachen von Köln nach Frankfurt, ich sag' dir, einfach kolossal."Die Tradition dieser Versammlungen stammt natürlich aus den USA, genauer aus dem kalifornischen Irvine. Mittlerweile kommt es rund um den Globus zu solchen Sportwagen-Treffen.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Treffen: 165 flotte Flitzer am Rheinturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.