| 00.00 Uhr

Feuerwehren
25 Stockwerke im Eiltempo

Düsseldorf. In sechs Minuten und 31 Sekunden hechteten Jessica Kesting und ihr Teamkollege Sebastian Heinz im ersten Durchlauf die 25 Stockwerke hoch - und ließen damit die direkte Konkurrenz im K.O.-Verfahren hinter sich. Jeweils zwei Zweier-Teams von Feuerwehren bundesweit und dem benachbarten Ausland traten gegeneinander an, insgesamt waren es 168. 550 Stufen galt es beim 8. Skyrun im Arag-Tower zu erklimmen. Kesting von der Freiwilligen Feuerwehr im hessischen Nieste gehörte zu den wenigen Frauen, die an den Start gingen. Sonderregelungen gab es für sie nicht, auch sie musste die etwa 25 Kilo schwere Ausrüstung tragen.

"Wir haben in Kassel am Herkules-Monument geübt. Das hat 500 Stufen", erzählt sie. Die Bedingungen seien etwas anders, weil es in Düsseldorf durch ein Treppenhaus mit Handlauf ging. "Aber die Anstrengung bleibt gleich." Sie freute sich, dass es in die zweite Runde ging, gegen die Männer hatte Kesting letztlich aber keine Chance: Thomas Tremmel und Rick Steffen von der Feuerwehr Ratingen ließen alle Konkurrenten hinter sich.

(arm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feuerwehren: 25 Stockwerke im Eiltempo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.