| 00.00 Uhr

Karneval
300 Düsseldorfer feiern in den Alpen

Düsseldorf. Wer in diesen Tagen auf der Suche nach Karnevalsstimmung ist, wird nicht in der Altstadt fündig, sondern in den österreichischen Alpen. In Hintertux wird seit dem Wochenende zum vierten Mal die Düsseldorfer Woche gefeiert.

Rund 300 Düsseldorfer sind im Gebirge mit dabei - unter ihnen auch Hans-Jürgen Tüllmann, Geschäftsführer des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) , CC-Prinzenpaarbetreuer Marc Frankenhauser und CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr, der die Düsseldorfer Woche organisiert.

"Es ist immer unwahrscheinlich nett", sagte gestern Hans-Jürgen Tüllmann. Er ist zum dritten Mal in Österreich mit dabei und hatte am Sonntag die Ehre, mit dem Anstich eines Alt-Fasses die Woche zu eröffnen. Wo so viele Karnevalisten zusammen sind, wird natürlich auch über die zukünftige Session gesprochen. Zum Beispiel über das neue Motto. Weit mehr als 600 Vorschläge sind eingegangen, viele wurden bereits gesichtet. Erst bei der Vorstandssitzung Mitte April will sich das CC entscheiden. Doch bereits jetzt ist klar: "Es wird keinen Bezug zu Wind und Sturm geben", so Tüllmann.

Mit viel Aufwand wird in Hintertux dafür gesorgt, dass es möglichst rheinisch zugeht. Unter anderem sind die Bands und Musiker Swinging Funfares, Alt Schuss, De Fetzer, Kuhl un de Gäng, die Fantastic Company dabei; eine große Altbrauerei hat eigens 2500 Liter in das Tal exportiert.

Auch viele Ex-Prinzen und Venetien sind in die Alpen gereist: Hanno Steiger und Sara Flötmeyer, der Präsident und Vorsitzende der Prinzengarde Rot-Weiss, Dirk Kemmer, sowie die ehemaligen Venetien Ute Heierz-Krings, Janine Kemmer, Melanie Möhker, Claudia Monréal und Heidrun Leinenbach.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: 300 Düsseldorfer feiern in den Alpen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.