| 00.00 Uhr

Rockband
AC/DC und Axl Rose unterwegs in der City

Rockband: AC/DC und Axl Rose unterwegs in der City
Chris Slade und seine Begleitung schlendern am Abend in Richtung Altstadt. FOTO: David Young
Düsseldorf. Der Leadsänger von AC/DC scheint einen guten Appetit zu haben: Axl Rose, eigentlich Sänger von Guns'n'Roses, der heute Abend Brian Johnson vertritt, nahm sich am Montagabend flugs ein Taxi vor dem Breidenbacher Hof und besuchte mit drei Kumpels das Classic Western Steakhouse an der Tußmannstraße.

Rose bestellte im Restaurant von Mansur Basam ein Cowboy-Steak, ein Rib-Eye mit Knochen, das sage und schreibe rund 650 Gramm wiegt. Gitarrist Angus Young zog es am Dienstag vor, sein Mittagessen im Restaurant des Breidenbacher Hofs einzunehmen. Zur Erleichterung der wartenden Fans trug der kurze Auftritt von Bandkollege Stevie Young am Mittag bei: Young nahm sich etwas Zeit, rauchte, und gab Autogramme vor dem Eingang des Hotels. Dann spazierte er in Richtung Hofgarten. Am Abend machte sich dann auch Schlagzeuger Chris Slade auf, um Düsseldorf zu erkunden: Er ging mit Begleitung in Richtung Altstadt.

Angus Young speiste am Mittag im Breidenbacher Hof. FOTO: David Young

Imposant war derweil der Aufbau für das heutige Konzert in der Esprit Arena. Schon Paul McCartney war mit viel Gepäck nach Düsseldorf gereist, AC/DC übertraf den Briten aber noch einmal. Das Show-Equipment füllte dreieinhalb Riesenfrachtmaschinen vom Typ Boeing 747 und eine vierte zur Hälfte. Mit dem Aufbau der Bühne hatten die Mitarbeiter schon am Freitag begonnen. 45 Lastwagen werden schließlich mehrere Hundert Tonnen Fracht in der Arena abgeladen haben. "Das Schwierigste ist, dass sich am Ende alles zusammenfügen muss", sagt Production-Manager Dale Skjerseth. 120 Mitarbeiter umfasst die Crew, dazu kommen noch einmal 100 Mitarbeiter aus Düsseldorf.

Konzert in Düsseldorf - Das ist die Bühne von AC/DC FOTO: Bretz, Andreas

Am Dienstag sorgte die Produktion für den letzten Feinschliff. Die Bühne ist sechs Meter tief und 25 Meter lang, das gesamte Bühnenbild ist mit der Band abgestimmt. "Man muss einfach genau das umsetzen, was sie haben wollen", sagt der Production-Manager. Dazu gehören bei AC/DC standesgemäß auch einige Kanonen und eine große Glocke. Die Fans sollen genau das bekommen, was sie von der Gruppe erwarten - auch wenn nun eben Axl Rose mit von der Partie ist. Der ist übrigens mit einem eigenen Physiotherapeuten angereist, die ersten Shows der Europa-Tournee im Mai musste er noch im Sitzen verbringen, weil das Bein streikte. "Er läuft aber wieder", sagt Skjerseth. Und: Er soll gar nicht so eine Diva sein, wie immer behauptet werde. "Was ist schon normal? Er ist eben ein Künstler", sagt der Production-Manager. "Und ein fantastischer Typ." Für die Show heute Abend als Abschluss der Europa-Tournee sind noch Tickets an der Abendkasse zu haben.

Video: Bühne wird für AC/DC aufgebaut
(lukra/vpa/wan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rockband: AC/DC und Axl Rose unterwegs in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.