| 00.00 Uhr

Netzwerker
Achtung - In-Treff ist erst morgen

Netzwerker: Achtung - In-Treff ist erst morgen
Der neue Flughafen-Chef Thomas Schnalke kommt zum In-Treff. FOTO: end
Düsseldorf. Eine Verlegung des In-Treffs ist eine große Ausnahme, deswegen sollten die Gäste des beliebten Netzwerker-Abends heute aufpassen, damit sie nicht vor verschlossener Tür stehen: Der In-Treff findet wegen Terminproblemen bei der Schwesterveranstaltung in Neuss nicht heute, sondern erst morgen statt.

Dann aber wie gewohnt im Alten Kesselhaus an der Hansaallee, wo es bei der 134. Auflage auch Premieren gibt: So kommt Thomas Schnalke als frisch gebackener Flughafen-Chef nach Heerdt und dürfte ein gefragter Gesprächspartner sein, ebenso Fabian Zachel - der ehemalige persönliche Referent von OB Thomas Geisel soll jetzt politisch für den Flughafen die Werbetrommel rühren.

Positiven Rückenwind kann auch Düsseldorfs DRK-Chef Olaf Lehne gebrauchen. Er steht wegen seiner Äußerungen nach der Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft in der Diskussion. In der Woche von Halbfinale und Finale bei der EM dürfte das Thema Fußball breiten Raum bei den Gesprächen einnehmen. Rolf Bierhoff, Vater von Oliver Bierhoff, wird vielleicht das eine oder andere Detail aus Frankreich zu berichten haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Netzwerker: Achtung - In-Treff ist erst morgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.