| 00.00 Uhr

Gastronomie
Altbier trifft auf Spitzenküche

Düsseldorf. Spitzenküche und Altbier - was auf den ersten Blick scheinbar nicht zusammenpasst, kann sehr wohl bestens miteinander harmonieren. Den Beweis dafür tritt seit 2011 Karl-Heinz Gatzweiler, Chef der Düsseldorfer Traditionsbrauerei "Zum Schlüssel" an. Diesmal hat er sich Marc Schulz, Küchenchef des Steigenberger Parkhotels, ins Boot geholt, der ein Drei-Gänge-Menü mit Schlüssel-Alt als Zutat kreiert hat. Und das wird auch Nicht-Biertrinkern schmecken, denn Schulz hat die besonderen Aromen des Biers auf die anderen Zutaten fein abgestimmt, zu der geschmorten Ochsenbacke etwa ein fein herbes und leicht bitteres Hopfenmus zubereitet.

"Mit Alt assoziiert man gewöhnlich rheinische Geselligkeit und rheinische Hausmannskost. Wir wollen aber zeigen, dass Bier noch viel mehr kann, durchaus eine Alternativ zu Wein sein kann", sagt Gatz-weiler. Angeboten werden die Biergerichte am Sonntag, 9. Oktober, im "Zum Schlüssel" an der Bolkerstraße 41. Dauerhaft werden sie dort aber keinen Eingang in die Speisekarte finden. "Unsere Küche ist dafür nicht ausgelegt."

(brab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastronomie: Altbier trifft auf Spitzenküche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.