| 00.00 Uhr

AC/DC
Angus Young spaziert über die Kö

Angus Young von AC/DC spaziert über Kö in Düsseldorf
Entspannt unterwegs: Bevor es in den Flieger nach Dänemark ging, spazierte Angus Young gestern Nachmittag noch über die Königsallee. FOTO: Abdel-Hak Fizazi
Düsseldorf. Ihm scheint die Landeshauptstadt wirklich zu gefallen. Zum Ende seines langen Düsseldorf-Aufenthalts hat sich Angus Young am Mittwoch noch mal auf der Königsallee blicken lassen. Der AC/DC-Gitarrist zeigte sich bei dem kleinen Ausflug locker und entspannt.

Lässig in Jeans, T-Shirt, Sakko und Chucks schlenderte der 60-Jährige über den Boulevard.

Es war der vorerst letzte Ausflug in Düsseldorf, am späten Nachmittag reiste Young gemeinsam mit seinen Bandkollegen ab. Vom Flughafen ging es in Richtung Norden nach Dänemark. Dort sollte die Gruppe gestern Abend beim Roskilde Festival auftreten. Ende des Monats beendet die aus Australien stammende Band dann ihr Gastspiel mit der "Rock or Bust"-Tour in Europa - danach geht es für sie in Nordamerika weiter.

AC/DC startet Deutschland-Tournee in Nürnberg FOTO: dpa, dka tmk

Für Düsseldorf hatten sich die Musiker den Breidenbacher Hof als Domizil ausgesucht. In dem Fünf-Sterne-Hotel logierten sie vor ihrem Konzert auf den Jahnwiesen in Köln und kamen später noch einmal für mehrere Tage vor dem Auftritt in der Arena in Gelsenkirchen zurück. Kurioserweise überschnitt sich ihr Aufenthalt an der Königsallee auch mit dem von Popstar Sting. Der Brite war vor seinem Konzert im Mönchengladbacher Hockeypark im Breidenbacher abgestiegen. In dem Kö-Hotel fühlen sich die Rocker wohl. Vergangenes Jahr wählten sie es aus, um dort ihr neues Album vorzustellen. Auch 2009 bezogen sie das Hotel vor ihrem Auftritt im Kölner Stadion.

(jaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angus Young von AC/DC spaziert über Kö in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.