| 00.00 Uhr

Jubiläum
Apollo Varieté feiert Fest mit historischen Zirkuswagen

Düsseldorf. Das Apollo-Varieté an der Kniebrücke feiert sein 20-jähriges Bestehen am kommenden Wochenende mit einem großen französischen Straßenfest. Im Oktober 1997 veranstaltete das von Bernhard Paul gegründete Varieté seine Eröffnungsgala, nun stellt der Gründer und Roncalli-Direktor sechs historische Zirkuswagen seiner Sammlung für einen französischen Jahrmarkt zur Verfügung. Der älteste der Wagen stammt aus dem Jahr 1890 - am kommenden Wochenende wird er kurzerhand als Verkaufsstand für Popcorn wiederbelebt.

An fünf weiteren historischen Zirkus-Ständen können Besucher von Champagner und Wein bis hin zu Crêpes und Flammkuchen französische Produkte kaufen. Zwei Oldtimer werden als Info- und Cocktailstand umfunktioniert. Den Wert der Sammlung mag Projektleiter Christian Lindenberg nicht beziffern: "Die Stücke haben einen hohen ideellen Wert", schließlich stammen die meisten der Wagen aus der Zirkusstadt Paris und wurden dort Anfang des 19. Jahrhunderts eingesetzt.

Mittlerweile habe man sie restauriert, auch damit sie den aktuellen Vorschriften entsprochen. Dazu gibt es viele Mitmach-Aktionen wie einen historischen Hau-den-Lukas-Stand, Zauber-Shows und einen Blick hinter die Kulissen bei einem Tag der offenen Tür am Sonntag. Eröffnet wird das französische Fest am Freitag um 17 Uhr. Samstags ist es von 12 bis 23.30 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11.30 bis 21 Uhr.

(het)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jubiläum: Apollo Varieté feiert Fest mit historischen Zirkuswagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.