| 00.00 Uhr

Fortuna
Autogrammjagd in der Sparkasse

Fortuna: Autogrammjagd in der Sparkasse
Die Spieler glauben noch an den Aufstieg. FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Trotz des Rheinbahnstreiks standen gestern große und kleine Fußballfans bei einer Autogrammstunde der Fortuna Düsseldorf im Forum der Sparkassenzentrale an der Berliner Allee Schlange.

Dabei wurden nicht bloß Autogrammkarten signiert, sondern auch viele selbstgefertigte Einzelstücke. Allen voran der neunjährige Fynn, der zusammen mit seinem Vater einen Stuhl in den Farben der Fortuna bemalt hatte, um ihn nun vom gesamten Team signieren zu lassen. Auch Petra Heinrichs ließ sich etwas Besonderes einfallen: Als Geschenk für ihren Bruder malte sie die Skyline von Düsseldorf auf Leinwand, um diese vor der Übergabe noch durch die Autogramme der Fortunastars veredeln zu lassen.

Unter den Fans wurde natürlich auch das schlechte Abschneiden der vergangenen Spiele diskutiert. Ob der Platz an der Tabellenspitze noch gefährdet ist? Der 13-jährige Maximilian hat keine Zweifel: "Ich glaube fest daran, dass sie es schaffen", erzählte er.

(dans)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna: Autogrammjagd in der Sparkasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.