| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Redenschreiber des Hoppeditz hört auf

Axel Masberg: Redenschreiber des Hoppeditz hört auf
Axel Masberg (r.) an der Seite von Tom Bauer: Dass die Hoppeditz-Reden von ihm stammten, war ein gut gehütetes Geheimnis. FOTO: Privat
Düsseldorf. Sein Name war im Düsseldorfer Karneval ein gut gehütetes Geheimnis: Den Mann, der die Reden für Hoppeditz Tom Bauer schrieb, kannten nur Chefs des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). Nun hört er auf.  Von Hans Onkelbach

Zu spitz seine Kommentare, zu hintergründig sein Humor, zu kritisch seine Verse, zu frech seine Kritik - da sollte keiner übers Jahr auf die Idee kommen, Einfluss zu nehmen oder dem Schreiber Schwierigkeiten zu machen. Also erfuhr niemand, wer sich das alles, buchstäblich, zusammenreimte. Der RP jedoch ist nun bekannt, wer hinter diesen Reden steckt, die - ähnlich den Mottowagen des Jacques Tilly - dem Auftritt des Hoppeditz Profil und Pfeffer, somit weite Beachtung gaben: Axel Masberg, (38) Rechtsanwalt aus der Carlstadt, hat in den beiden letzten Jahren verfasst, was die Symbolfigur des Karnevals am 11.11. - im Mostertpott stehend - dem Rathaus-Chef vorlas. Das hat der sich nicht hinter den Spiegel gesteckt, und auch der Rest aus Kultur, Politik und Wirtschaft bekam sein Fett weg, mehr oder weniger fein dosiert, zum Amüsement der Zuhörer.

Jetzt jedoch ist Schluss damit: Masberg nimmt den Rücktritt von Josef Hinkel vom Posten des CC-Präsidenten und den gleichzeitigen Rückzug des Geschäftsführers Christoph Joußen zum Anlass, ebenfalls Schluss zu machen. "Ich finde, die neue Führung muss die Chance haben, neue Leute zu suchen!" sagt Masberg. Seine Kündigung an die neue Führungs-Crew hat er in Versform geschrieben - stilecht eben.

Jecke Fotos: Hoppeditz erwacht in Düsseldorf FOTO: dpa, rwe sab

Dass der Anwalt seinerzeit zum Ghostwriter wurde, war eine Idee Hinkels. Der wusste um das Sprachgeschick des Juristen, und ließ ihn gewähren. Mit dem bekannten Ergebnis. Bis zuletzt wurde stets an den Texten gefeilt, manchmal wurden sie tagesaktuell geändert. Das Team Masberg (Texter) und Bauer (Hoppeditz) agierte eng miteinander und verstand sich prächtig.

Kenner der Szene glauben übrigens, Masberg - der als Vertrauter Hinkels gilt - habe auch gekündigt, weil er nicht an seine völlige Unabhängigkeit unter der neuen Führung des CC, Präsident Martin Laumen, Vize Stefan Kleinehr und Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann, glaubte. Eine Diskussion über das, was er sagen dürfe, wolle er nicht führen. Der geheime Narr liebte sie eben über alles, seine Freiheit unter dem Mantel des Anonymen. 

Aschermittwoch 2015 in Düsseldorf: Der Hoppeditz wird verbrannt FOTO: dpa, ve htf

Die Kündigung im Wortlaut:

Wertes Neu-Duovirat,

hochverehrter Narrenrat,

die Zeit läuft rasend wie der Wind,

bald wir am 11.11. sind,

wenn alle Welt das Dorf hier schaut,

weil sich der Hoppeditz dann traut,

der Welten Lauf zu kommentieren

und bissig sich zu echauffieren.

Zwei Lenze hatte ich das Ehrenamt,

ihm unzensiert und unerkannt

beizustehen auf seinen Wegen

und Verse in den Mund zu legen.

Der Präsident hat blind vertraut;

mir wurd' kein Thema vorgekaut.

Es war egal, was ich da dichte,

wenn nur Die Welt am End' berichte.

Auch ohne großen Sachverstand

bin ich nicht so ignorant,

um dabei nicht klar zu sehen,

dass das so kann nicht weitergehen.

Für Dritte wär's eine Zumutung,

mir Blankoscheck und Abschirmung

auch zukünftig zu gewähren

ohne Einfluss zu begehren.

So gehe ich zur rechten Zeit;

bess're stehen bald bereit.

Es bleibt mir noch den Dank zu sagen,

denen, die die Chance mir gaben:

Tom, der Hoppi Statur und Stimme leiht,

Christoph, der über alle(s) weiß Bescheid und Josef, dem präsidialen Visionär, für übernommene Gewähr.

Kraftschattengewächs und Knochenschrein, Glückskolchose, Bumsgestein Sie sollten nicht nur Misstand rügen, sondern auch dabei vergnügen.

Zuletzt da zieh' ich noch den Hut

vor Hoppeditz, der heut' noch ruht.

Des tumben Nubbels kluger Vetter,

trennt Narr und Tor bei jedem Wetter.

Hegt weiter seiner Worte Schall,

die Quintessenz des Karneval!

Dreimal Düsseldorf Helau

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Axel Masberg: Redenschreiber des Hoppeditz hört auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.