| 00.00 Uhr

Jorge González
Ballett mit dem Maestro des Glams

Düsseldorf. Große Ereignisse werfen ihre Schatten bekanntlich voraus, und feurige wie dieses obendrein: Das Tanzspektakel Ballet Revolución kommt nach vier ausverkauften Tourneen wieder nach Düsseldorf, und zwar gastiert es vom 27. Februar bis 4. März 2018 im Capitol-Theater.

Der Vorverkauf ist gestartet, und der Maestro des Glams, der kokette Jorge González, mischt wieder fleißig mit. Für die Tour stellte er ein Filmchen auf die Videoplattform Youtube, in dem er gewohnt heiter und ausgelassen Werbung macht für die Ballet Revolución und seine Arbeit an dem Projekt: Den Chicas und Chicos verspricht er sexy Tänzer aus Kuba, Emotion, Leidenschaft, pure Lebensfreude und tolle Musik. Und, na klar, die Kostüme kommen auch von ihm. Allein die letzte Gastspielserie von Ballet Revolución durch den deutschsprachigen Raum begeisterte über 150.000 Besucher. Auch in Europa, Asien, Australien oder während der Londoner Royal Variety Performance 2012 in Anwesenheit der Queen fand das Spektakel ein internationales Publikum.

In NRW ist die Show im Rahmen ihrer fünfmonatigen Tour neben Düsseldorf auch im Musical Dome Köln, im Colosseum Theater Essen und im Konzerthaus Dortmund zu erleben. Typisch für die Show ist der Mix der Stile: Ballett, Street- und Contemporary Dance.

Jorge González' leidenschaftliche Videobotschaft findet sich auf Youtube unter "Jorge González ruft zur Tanz-Revolución". Aktuell hat er übrigens Spaß mit seinem "Papa". im sozialen Netzwerk Facebook, wo er 130.000 Follower hat, veröffentlichte er ein Foto, auf dem er einen gelben, sein Vater einen schwarzen Anzug trägt, und beide tanzen ausgelassen auf der Straße.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jorge González: Ballett mit dem Maestro des Glams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.