| 00.00 Uhr

Aktion
Baumspender senden Grüße von Rhodos

Aktion: Baumspender senden Grüße von Rhodos
"The best island" - diese Karte schickten Anni und Kurt Meyer.
Düsseldorf. Tausende Bürger haben im vergangenen Jahr Geld gespendet, damit in Düsseldorf nach dem verheerenden Sturm "Ela" neue Bäume gepflanzt werden können. Für 40 von ihnen hatten ihre Spenden einen äußerst angenehmen Nebeneffekt.

Sie haben mit ihrem Beitrag für ein grüneres Düsseldorf Reisegutscheine von Alltours gewonnen, die die RP verlost hatte. Ganz klassisch mit Postkarten berichten zwei von ihnen von ihren Reisen nach Griechenland. Hohe Palmen, heller Sandstrand, himmelblaues Meer - die Postkartenidylle, die das Bild des Hotel Calypso vermittelt, sei nah an der Realität, berichtet Lilo Winkels.

Mit ihrem Mann verbrachte sie eine Woche in der Anlage in der Stadt Faliraki an der Ostseite der Mittelmeerinsel. Weiter südlich, in den Ort Lados, hat es Anni und Kurt Meyer verschlagen. Ihre Urlaubsgrüße ("Wir haben es hier sehr gut angetroffen") haben sie auf eine Übersichtskarte der Insel geschrieben. Das mittlerweile in Düsseldorf ansässige Reiseunternehmen Alltours hatte zudem 40 Bäume für die Stadt gespendet.

20 waren für den Malkastenpark bestimmt, die übrigen 20 ergänzen die Baumspenden in den Stadtteilen. Spenden für neue Bäume werden weiter benötigt. Zuletzt hatten Feuerwehrleute der Wache 4 an der Behrenstraße in Flingern 600 Euro für eine Baumpatenschaft überwiesen.

(jaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion: Baumspender senden Grüße von Rhodos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.