| 00.00 Uhr

Kö-Look
"Bei mir ist vieles Zufall"

Kö-Look: "Bei mir ist vieles Zufall"
FOTO: RP/David Young
Düsseldorf. Wenn es Herbst wird, sieht Linda Fiebich rot. Das gilt allerdings nur für ihren Mantel. Denn seit die 29-jährige Augenoptikerin den knallroten Trenchcoat zufällig bei H&M gesehen hat, ist er für den Herbst Pflicht. "Es ist mal etwas Anderes als das typische Beige", sagt sie. Doch nicht nur auf der Straße, auch in Lindas Kleiderschrank ist der rote Trenchcoat eine Rarität. "Ich trage eigentlich eher kühle Farben wie Schwarz, Grau oder Blau", erklärt sie.

Das zeigt sich auch in ihrem Kö-Look. Neben dem schwarzen Organza-Kleid von Only, der grauen Tasche von aunts and uncles und dem grauen Schal - ein Mitbringsel aus Griechenland - wird der rote Trenchcoat zum Blickfang. Die blaue Strickjacke von Only lugt da ein wenig aus den roten Ärmeln hervor und fällt kaum auf. Lindas schwarze Prada-Brille mit rotem Innenrand rundet das Outfit schließlich ab. "Die Brille stammt aus unserem Geschäft. Weil sich keiner der Kunden erbarmen konnte, habe ich sie gekauft",so Linda.

Was sie trägt und was sie kauft, entscheidet die Augenoptikerin meist spontan. "Ich nehme immer das, was mir gefällt. Bei mir ist da Vieles Zufall", sagt sie. Für den Winter braucht die 29-Jährige jetzt noch einen Wollmantel mit Kapuze. "Die Mäntel jetzt sind aber alle so kastig", sagt sie. Bisher hat sie deshalb noch nichts gefunden, aber vielleicht ist es wie mit dem Trenchcoat - und der Mantel findet sie.

(ekc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kö-Look: "Bei mir ist vieles Zufall"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.